30.07.2021 15:55 |

Bad. St. Leonhard

Desolate Bergstraße wird endlich saniert

Grünes Licht für wichtige Sanierung. Bald geht es wieder sicher auf den Kalchberg.

„An dieser Straße wurde Jahrzehnte nichts gerichtet. Wir sind froh, dass die Sanierung erfolgen kann“, sagt Bürgermeister Dieter Dohr. Denn Landesrat Martin Gruber gibt grünes Licht für die Finanzierung des Güterweges Kalchberg. Kosten: mehr als 1,3 Millionen Euro. 900.000 Euro kommen vom Land, 400.000 von der Gemeinde. Fünf Prozent der Kosten trägt die Bringungsgemeinschaft Kalchberg.

Weg verbreitert, sieben Jahre Bauzeit
Gruber: „Die Sanierung ist dringend erforderlich. Für die Bewohner ist diese Infrastruktur für ihre Mobilität wesentlich.“ Der Weg wird auf 2,2 Kilometern verbreitert und für Holztransporte fit gemacht.

Noch heuer soll mit den Bauarbeiten, die sieben Jahre andauern dürften, begonnen werden. Wegen der steilen Böschungen müssen nämlich Stützkonstruktionen, Wurfsteinmauern und Geogitter errichtet werden.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol