Mutter enttäuscht:

„Keiner der Überfall-Zeugen hat Tobias geholfen“

Eine gebrochene Nase, wackelnde Zähne und schmerzhafte Hämatome auf Kopf und Körper: Der 18-jährige Tobias C. aus Schwanenstadt in Oberösterreich ist nach einem brutalen Raubüberfall durch drei junge Männer am Bahnhof Attnang-Puchheim schwer gezeichnet. Zwei Verdächtige sind gefasst, nach dem dritten wird noch immer gefahndet.

Mit drei Schlagringen war das Räuber-Trio am 23. Juli auf den 18-jährigen Lehrling aus Schwanenstadt losgegangen. Tobias C. wollte mit Freunden campen gehen und hatte im Wartehaus neben der Bahntrafik in Attnang-Puchheim gewartet. Plötzlich waren drei ihm unbekannte junge Männer erschienen und hatten ihn brutal ins Visier genommen.

Morddrohung
„Geld her oder ich schlag dich, bis du tot bist“, soll der Rädelsführer (17) aus Attnang gedroht haben. Als Tobias C. behauptete, kein Geld bei sich zu haben, sollen die drei sich sofort auf ihn gestürzt und den Jugendlichen mit Schlagringen, Fäusten und Tritten schwer misshandelt haben.

„Die Täter hatten leichtes Spiel“
„Mein Sohn ist Epileptiker, er stottert und ist sehr schmächtig - die Täter hatten leichtes Spiel“, ist seine Mutter Christina C. (47) bestürzt. Besonders bitter sei für ihn gewesen, dass Zeugen die Tat ignoriert hätten und an Tobias einfach vorbeimarschiert seien, ohne zu helfen oder die Polizei zu alarmieren.

Hilflos ausgeliefert
„Das macht ihm psychisch am meisten zu schaffen. Er war den Schlägern, die ihm dann 30 Euro geraubt haben, allein und völlig hilflos ausgeliefert“, betont die Mutter. Der Sohn wurde verletzt ins Spital gebracht. Zwei der mutmaßlichen Täter (ein Österreicher und ein Türke) sind inzwischen gefasst, der dritte ist noch nicht ausgeforscht.

Leser, die das Opfer finanziell unterstützen möchten, können das unter dem Stichwort Tobias an unser „Krone“-Spendenkonto bei der Hypo Oberösterreich.
IBAN: AT28 5400 0000 0060 0007 BIC: OBLAAT2L

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol