13.07.2021 10:11 |

Gendergerecht an Bord

„Damen und Herren“ hat bei der AUA nun ausgedient

Das durchaus sensible Genderthema ist nun auch in der Luftfahrt angekommen - wie die deutsche Lufthansa-Gruppe am Dienstag bekannt gab, wolle man künftig auf Anreden wie „Damen und Herren“ oder „Ladies and Gentlemen“ verzichten. Diese Regelung gilt damit auch für die Austrian Airlines, ein Tochterunternehmen.

Die Fluggesellschaft stellt ihre Kommunikation um und möchte Fluggäste in Zukunft nur noch gendergerecht ansprechen. Als Alternative infrage kämen dabei verschiedene Formulierungen wie „Guten Tag“, „Guten Abend“ oder auch einfach „Herzlich Willkommen an Bord“. Die Entscheidung der exakten Wortwahl liege jeweils beim Chef oder der Chefin der Kabine, erklärte der Konzern.

„Wollen alle berücksichtigen“
Die Änderungen werden auch für Swiss und Eurowings gelten, die ebenfalls zur Lufthansa-Gruppe gehören, wie die „Bild“ berichtete. „Uns ist es wichtig, dass wir in unserer Ansprache alle berücksichtigen“, erklärte ein Sprecher.

„Hello, everybody!“
Thematischer Vorreiter ist die Lufthansa damit jedoch nicht. So stellten Linien wie Air Canada und Delta Airlines ihre Kommunikation bereits in den vergangenen Jahren gendergerecht um. Air Canada begrüßt seit 2019 schon keine „Mesdames et Messieurs“ mehr an Bord, und auch Delta Airlines begrüßt Passagiere seit 2020 mit „Hello, everybody“ statt mit „Ladies and Gentlemen“.

Stephan Brodicky
Stephan Brodicky
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol