Stars cashten ab

„Red Notice“: Teuerster Netflix-Film aller Zeiten

Medien
09.07.2021 11:12

Damit katapultiert sich Netflix endgültig auf eine Stufe mit den großen Hollywood-Filmstudios. Der Streaming-Riese bringt im November die Action-Komödie „Red Notice“ heraus - den mit einem Budget von 200 Millionen Dollar bislang teuersten Film im Streaming-Universum.

Ein dicker Batzen davon - 60 Millionen Dollar - wurde in die drei Hauptdarsteller investiert: Dwayne „The Rock“ Johnson, „Wonder Woman“-Schönheit Gald Gadot und „Deadpool“-Superheld Ryan Reynolds.

Ungleiches Trio
Welche Rollen sie spielen, verriet The Rock - er fungiert auch als Produzent - auf Instagram: Der beste Profiler des FBI (gespielt von ihm selbst), die weltweit beste Kunstdiebin (Gadot) und der gewiefteste Betrüger der Welt (Reynolds). Ein gewagter Raubüberfall bringt das ungleiche Trio unerwartet auf dieselbe Seite und stellt die Welt auf den Kopf.

Ursprünglich hatte Studio-Gigant Universal die Rechte zu „Red Notice“ 2018 in einem Bieterkrieg gegen die Studio-Rivalen erworben. Doch dann schlossen wegen der Corona-Pandemie die Kinos und Universal entschied nach mehreren Verzögerungen, den Streifen an Netflix weiterzuverkaufen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele