Schotter & Bodenwelle

Zwei Flugrettungseinsätze nach Fahrradunfällen

Kärnten
03.07.2021 19:31

Am Samstag kam es in Kärnten zu gleich zwei schweren Radunfällen. Bei beiden waren die Flugretter gefordert.

Talwärts war ein 55-Jähriger mit seinem Mountainbike auf der Luscha-Straße in Globasnitz unterwegs, als bergwärts ein Ehepaar radelte. Der 55-Jährige erschrak dadurch in einer unübersichtlichen Kurve und bremste stark, woraufhin das Heck des Rades am Schotter ausbrach und der Radfahrer aus dem Bezirk Klagenfurt-Land stürzte.  Das C11-Team flog ihn ins UKH nach Klagenfurt.

Ein Deutscher (37) fuhr mit seinem Rennrad auf der Plöckenpass-Straße talwärts und stürzte wegen einer Bodenwelle. Ein nachfolgender Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen das am Boden liegende Rennrad. Dabei stürzte auch der zweite Hobbysportler. Beide Radfahrer wurden verletzt und vom RK1-Team ins Krankenhaus Lienz geflogen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele