Nicht genehmigt:

Oper am Dachstein droht hohe Geldstrafe

Trotz negativem Bescheid der Naturschutzbehörde des Landes OÖ zogen das La Strada Festival Graz und das Festival der Regionen Salzkammergut ihre Oper am Dachstein durch. Es drohen bis zu 35.000 Euro Strafe.

Das macht kein gutes Bild: Das Kulturprojekt „Signal am Dachstein“, eine Klanginstallation am Gletscher, wurde am Sonntag mit 250 Teilnehmern, aber ohne Genehmigung durchgezogen. Das stellt nun die Naturschutzbehörde des Landes klar. Am Freitag sei der negative Bescheid zugestellt worden. Die Veranstalter rechtfertigen sich damit, den Bescheid nicht mehr gesehen zu haben und von einer positiven Nachricht ausgegangen zu sein. Nun kommt es zu einem Verwaltungsstrafverfahren, das mit bis zu 35.000 Euro hoher Strafe enden kann. Außerdem können etwaige Förderungen für das Projekt entzogen werden.

Bei der Oper am Dachstein wurden 20 Lautsprecher aufgestellt und sechs Sängerinnen sangen durch Megafone dazu. In dem Naturschutzgebiet am Gletscher sind pro Tag 2500 Menschen zugelassen, 250 waren bei der Oper am Dachstein dabei. Laut Diana Brus von La Strada sagte in einer Stellungnahme zur „Krone“, sie hätten die Teilnehmerzahl nach Gesprächen mit den Behörden ohnehin schon von rund 600 herunterreduziert. Die Besucher hätten sich nur entlang der ohnehin vorgesehenen Wege bewegt. Landesrat Manfred Haimbuchner (FP) will Konsequenzen.

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol