12.06.2021 13:53 |

Friedensangebot?

Kate begeistert mit liebem Kommentar zu Baby Lili

Gemeinsam mit First Lady Jill Biden hat Herzogin Kate am Freitag am Rande des G7-Gipfels in Cornwall eine Schule besucht. Dabei kam die 39-jährige Dreifach-Mama ins Schwärmen und fand für ihre kleine Nichte Lili ganz besonders liebe Worte. Ob das etwa ein Friedensangebot an Herzogin Meghan und Prinz Harry war?

Das Verhältnis zwischen den Herzoginnen Kate und Meghan galt in den letzten Jahren als reichlich unterkühlt - nicht zuletzt wegen eines Streits, der sich vor der Hochzeit der Ex-Schauspielerin mit Prinz Harry zugetragen haben soll. Nicht wirklich zur Versöhnung beigetragen haben mag da wohl das öffentliche Anpatzen der Royal Family, das die Sussexes in den letzten Wochen und Monaten betrieben hatten.

Herzliche Worte für kleine Lili
Doch von all dem Ärger ließ sich Herzogin Kate am Freitag beim Treffen mit Jill Biden in Cornwall nichts anmerken. Im Gegenteil! Von Reportern auf die Geburt ihrer Nichte Lilibet Diana, die am vergangenen Freitag das Licht der Welt erblickt hatte, angesprochen, reagierte die 39-Jährige mit einem strahlenden Lächeln.

„Ich kann es nicht erwarten, sie kennenzulernen“, plauderte die Ehefrau von Prinz William aus. „Wir haben sie noch nicht getroffen, aber hoffentlich passiert das bald.“ Ein Facetime-Telefonat, wie es Meghan und Harry nach Lilis Geburt mit der Queen geführt haben sollen, gab es mit den Cambridges also offensichtlich noch nicht. Ihrer Nichte wünsche sie „alles erdenklich Gute“. 

Friedensangebot an Herzogin Meghan?
Es sind herzliche Worte, die auch als ein Friedensangebot gedeutet werden können. Immerhin gilt Kate als eine der Schlüsselfiguren zur Versöhnung im Streit von Prinz Harry mit seiner Familie. Schon beim Begräbnis von Prinz Philip trat die 39-Jährige als Vermittlerin auf, gab den Brüdern nach der Trauerfeier den Raum, den sie für ein gemeinsames Gespräch brauchten. Und auch der liebe Kommentar zu Baby Lili könnte ein weiteres Indiz dafür zu sein, dass Kate nun auch ihrer Schwägerin die Hand zur Versöhnung reichen möchte.

Auch nach der Geburt schickten William und Kate bereits liebevolle Grüße in die USA. „Wir sind entzückt von der Nachricht über die Geburt von Baby Lili. Herzlichen Glückwunsch an Harry, Meghan und Archie“, schrieb das royale Paar auf Social Media zu einem Schwarz-Weiß-Foto, das die hochschwangere Meghan mit ihrem Sohn Archie im Arm zeigt, während Prinz Harry beide von hinten umarmt.

Lili nach der Queen benannt
Prinz Harry und Herzogin Meghan ehren mit der Namenswahl für ihre Tochter die Queen und Prinzessin Diana. „Lili wurde nach ihrer Urgroßmutter, Ihrer Majestät, der Queen, benannt, deren Spitzname in der Familie Lilibet ist.“ Der mittlere Name, Diana, sei ausgewählt worden, um ihrer geliebten Großmutter, der verstorbenen Prinzessin Diana, zu gedenken. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol