Pläne seit 2019

7 Ärzte in Traun gründen Primärversorgungszentrum

Da wird man in Linz jetzt neidisch nach Traun blicken! Denn während man für den Süden der Landeshauptstadt lieber heute als morgen Mediziner für ein Primärversorgungszentrum gewinnen würde, setzt der Trauner Hausarzt, Johannes Jagerberger, seine 2019 geäußerten Pläne mit gleich 6 Kollegen nun um.

Bisher waren in erster Linie die Ennser in Sachen medizinischer Versorgung dank einem Haus mit mehreren Allgemeinmedizinern, Fachärzten und Therapeuten auf einer „Insel der Seligen“. Ab Mitte/Ende nächsten Jahres sollten auch die Trauner frohlocken können.

Denn Hausarzt Johannes Jagersberger, der im Oktober 2019 in der „Krone“ seine Pläne von einem Primärversorgungszentrum (PVZ) für Traun kundtat, setzt diese nun um. Gleich sechs Kollegen – eine Ärztin steht noch in einem laufenden Arbeitsverhältnis und war bei der gestrigen Präsentation nicht anwesend – im Alter zwischen 35 und 61 Jahren konnte er für seine Idee gewinnen. Darunter auch Karl Fiereder, der seit 31 Jahren in der Stadt ordiniert. „Es hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Aktuell hat es immer mehr von Fließbandarbeit. Darum freue ich mich auf unser neues Wirken im Team“, schildert Fiereder seine Intention, auf die Frage, warum er sich das trotz seines Alters noch „antut“. Ordinieren will man ab Mitte/Ende 2022 auf rund 1000 m² im bis dahin errichteten Stadtteilzentrum Dionysen. Im Haus sollen sich über dem PVZ auch Fachärzte ansiedeln. Für sein Team würde sich Jagersberger neben Therapeuten noch einen Kinderarzt wünschen. „Dann wär’s perfekt“, so Jagersberger.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol