Glück vor der Türe

Nach harten Monaten geht‘s in St. Wolfgang bergauf

Sankt Wolfgang! Dort, wo vor knapp neun Monaten ein Corona-Cluster für weltweite Negativ-Schlagzeilen gesorgt hatte, begab sich die „Krone“ vor der Öffnung des Tourismus am 19. Mai zu einem Lokalaugenschein.

Erst öffnete der Himmel seine Schleusen, Minuten später aber blickte doch wieder die Sonne hervor... Das Wetter passte irgendwie zu den vergangenen Monaten, als die „Krone“ diese Woche zum Lokalaugenschein in St. Wolfgang war. Jene malerische Marktgemeinde im Salzkammergut, der einst das Lustspiel „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“ zu Weltruhm verholfen hatte. Damals positiv, im Vorjahr aber negativ. „Da haben wir es sogar auf die Titelseite der New York Times geschafft“, weiß Rössl-Hotelchefin Gudrun Peter. Weil sich im Juli 2020 ein Corona-Cluster über die beschauliche Idylle des Ortes gelegt hatte. Inklusive mehr als 100 Virusfällen und noch mehr negativen Schlagzeilen in den weltweiten Gazetten.

Zitat Icon

Die Buchungslage ist sehr gut, die Leute wollen wieder ins Gasthaus oder sich im Hotel eine schöne Zeit machen. Noch fehlt aber die entsprechende Verordnung bezüglich Testungen. Wir werden uns aber vorbereiten.

Hans Wieser, Geschäftsführer des Wolfgangsee Tourismus

„Voller Tatendrang“
Inzwischen ist der mediale Schauer aber der sonnigen Vorfreude auf die Gastro- und Tourismus-Öffnung am 19. Mai gewichen. „Wir sind voller Tatendrang“, erklärt Peter und fügt hinzu: „Wir wollen unsere Gästen endlich wieder verwöhnen dürfen.“ Nach einer verpatzten Saison ist die Vorfreude deutlich spürbar. „Wenn ich in der Früh ins Hotel komme und endlich wieder das hausgemachte frische Brot riechen kann - darauf freue ich mich am meisten“, erzählt uns Christian Kittel, Chef des Hotels Seevilla, in dem aktuell noch Stichsäge und Schraubenzieher statt Frühstückbuffets und Wellnessmassagen regieren. „Wir haben den Stillstand genützt“, weiß seine bessere Hälfte Franziska Gastberger. Auch am Campingplatz Appesbach nahe dem Zentrum wird fleißig geschraubt. „Wir freuen uns schon auf die ersten Gäste“, kann es Chef Hannes Peter kaum noch erwarten.

Ja, am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür. Und ruft dir zu: Tritt ein und vergiss deine Sorgen...

Markus Neissl
Markus Neissl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol