Person geflüchtet

Holzhaufen fing Feuer: Brandstifter am Werk?

Am Samstag um 20.50 Uhr wurde in Goldwörth (Oberösterreich), im Bereich der Bachstraße, ein Flächen- bzw. Heckenbrand angezeigt. Der mittlere Teil eines ca. 50-70 Meter langen und ca. sechs Meter hohen Holzhaufens nach einer Komplettschlägerung eines Waldstücks stand in Brand. Offensichtlich wurde der Holzhaufen seeseitig durch eine unbekannte Person angezündet. 

Augenzeugen haben aus einer Entfernung von ca. 300 Meter das Feuer wahrgenommen, eine Person in Richtung Hagenau weglaufen gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Der Brand konnte durch die Feuerwehren Mühldorf, Feldkirchen, Landshaag und Bad Mühllacken mit 89 Mann unter Kontrolle gebracht werden.

Der Brand ereignete sich auf freier Fläche nächst dem See und einem Feld, daher bestand keine Gefahr für Menschen oder Gebäude. Beim Brand wurde niemand verletzt. Die Höhe des Schadens konnte noch nicht beziffert werden. Eine Fahndung im Nahbereich während der Löscharbeiten verlief negativ.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol