Nicht durchführbar

Oktoberfest in München wird auch 2021 abgesagt

Ausland
03.05.2021 15:48

Das Oktoberfest in München wird auch heuer wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das teilten Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Montag mit. Beide hatten zuvor mit den Stadtoberhäuptern anderer Kommunen mit großen Volksfesten über das weitere Vorgehen beraten. Söder sagte, es gebe nun eine gemeinsame Empfehlung, die Feste nicht stattfinden zu lassen. Söder und Reiter hatten sich zuletzt bereits skeptisch gezeigt, ob die Wiesn stattfinden kann.

Zugleich betonte Söder, dass die letzte Entscheidung bei den jeweiligen Kommunen liege. „Es ist eine Entscheidung, die ich jetzt treffen muss. Es macht keinen Sinn zuzuwarten“, sagte Reiter. Die Wiesn 2021 war vom 18. September bis zum 3. Oktober terminiert. Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt kamen in früheren Jahren zum größten Volksfest der Welt.

Ein Bild vom letzten Oktoberfest 2019. Bereits im Vorjahr konnte das größte Volksfest der Welt wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. (Bild: AFP)
Ein Bild vom letzten Oktoberfest 2019. Bereits im Vorjahr konnte das größte Volksfest der Welt wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Trotz Impfung zu große Ansteckungsgefahr
Auch wenn bis zum geplanten Start viele Menschen geimpft sein könnten: In Corona-Zeiten wäre die Ansteckungsgefahr auf dem Fest mit oft bis auf den letzten Platz besetzten Bierzelten und dem Gedränge in den Gassen zu groß. Die erneute Absage trifft wirtschaftlich nicht nur Wirte, Schausteller und Budenbesitzer auf dem Volksfest selbst, sondern auch Hotels, Gaststätten, Taxifahrer und Einzelhändler.

Auch heuer wird es wie schon im Vorjahr kein Nickerchen vor dem Festzelt geben. Das Oktoberfest ist auch 2021 abgesagt. (Bild: AFP)
Auch heuer wird es wie schon im Vorjahr kein Nickerchen vor dem Festzelt geben. Das Oktoberfest ist auch 2021 abgesagt.

Die Wiesn 2019 hatte nach Angaben der Stadt einen Wirtschaftswert von rund 1,23 Milliarden Euro.

Nachdem die „Wiesn“ zweimal ausgefallen ist, wird sie 2022 wieder stattfinden. (Bild: AFP)
Nachdem die „Wiesn“ zweimal ausgefallen ist, wird sie 2022 wieder stattfinden.

Eine Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey mit 5002 Teilnehmern im Auftrag der „Augsburger Allgemeinen“ vom Samstag hatte ergeben, dass eine große Mehrheit einen Ausfall des Oktoberfests befürwortete. 

Bereits gut zwei Dutzend Mal ist das Münchner Oktoberfest in seiner gut 210-jährigen Geschichte ausgefallen. Im vergangenen Jahr war wie in diesem der Grund die Corona-Pandemie. Bereits im 19. Jahrhundert war das Volksfest zweimal an einer Seuche gescheitert - der Cholera.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele