28.04.2021 10:01 |

Halleins Stadtchef:

„Mit Ausfahrtstests war leider zu rechnen“

Halleins Bürgermeister Alexander Stangassinger erfuhr per Anruf vom Landeshauptmann von den Beschränkungen. Überrascht war er nicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Haben Sie Verständnis für die nun verhängten Ausreisebeschränkungen?

Es war damit zu rechnen. Die Zahlen sind in den vergangenen Tagen einfach zu stark angestiegen. Wir haben die Leute über die Sozialen Medien immer wieder darauf hingewiesen, dass Dinge wie etwa Abstand halten weiterhin wichtig sind.

Daran haben sich bei Schönwetter im Stadtzentrum nicht alle gehalten...

Ich habe vollstes Verständnis, dass die Leute nach draußen wollen. Aber die Corona-Regeln muss man trotzdem einhalten. Wir haben sogar die Bundespolizei an den Wochenenden um Unterstützung gebeten, damit das stärker kontrolliert werden kann. Wir müssen die Situation möglichst schnell in den Griff bekommen.

Wie wird das Testangebot während der Beschränkungen ausgebaut?

Wir können als Gemeinde fünf Standorte zur Verfügung stellen. Das Rote Kreuz klärt nun ab, ob sie soviel Personal parat haben. Wichtig wird sein, dass Tests auch am Abend und am Wochenende möglich sind. Wie sollen es die Leute denn sonst in die Arbeit schaffen?

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)