14.04.2021 17:55 |

Skicross

„Das ist ein großer Schritt für unseren Sport“

Wie die „Krone“ bereits berichtete, wird Skicross innerhalb der Strukturen des Internationalen Skiverbands FIS zukünftig nicht mehr dem Freestyle-, sondern dem Alpinbereich zugeordnet werden. Eine Entwicklung, die auch Vorarlbergs Skicross-Aushängeschild Fredi Berthold freut.

Vorarlbergs aktuell bester Skicrosser Fredi Berthold drückt - gemeinsam mit dem Lauteracher Slalom-Spezialist Christian Hirschbühl - seit 6. April in Salzburg wieder die Polizeischulbank. „Nachdem im vergangenen Jahr coronabedingt Distance-Learning angesagt war, ist es wirklich lässig wieder Präsenzunterricht haben zu können“, sagt der 29-Jährige, der im Mai dann noch einen Praxisblock in Vorarlberg absolviert.

Die anstehende „Übersiedlung“ der Skicrosser innerhalb des Internationalen Skiverbands (FIS) vom Freestyle- in den Alpinbereich begrüßt der Montafoner. „Das ist auf jeden Fall eine sehr positive Entwicklung und ein großer Schritt für unseren Sport.“

Ob der dreifache Vize-Juniorenweltmeister (2x Abfahrt, 1x Super-G), der im Jänner 2017 bei der Kombination in Wengen mit Rang drei, das bislang letzte Weltcup-Podest eines Vorarlberger Alpin-Herren einfahren konnte, in Zukunft auch wieder in den „klassischen“ Alpin-Disziplinen an den Start gehen wird, lässt er offen. „Sollte mal ein FIS-Rennen reinpassen - warum nicht“, sagt Fredi. „Ich denke aber, dass die Möglichkeit da wie dort zu starten, eher für die jüngeren Athleten Thema sein wird.“ 

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
3° / 16°
heiter
4° / 21°
heiter
4° / 19°
heiter
4° / 19°
heiter