01.04.2021 19:30 |

Marathon-Mann Herzog

Olympia im Visier

Marathon-Mann Peter Herzog lässt seine jüngsten Fortschritte und Rückschläge Revue passieren. Der Fahrplan für Tokio steht schon.

Zuletzt hat sich einiges getan: Fast neuer Rekord im 10-km-Straßenlauf in Berlin, dann die Verletzung beim Halbmarathon in Dresden. Was war los?

„Im Jänner habe ich gut trainiert, vor Berlin aber kein gutes Gefühl gehabt. Im Nachhinein war es fast ärgerlich, dass ich nicht genauer auf die Zeit geachtet habe. In Dresden hab ich mir dann beim Halbmarathon einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen.“

Passt jetzt wieder alles?

„Ich darf nur leicht laufen, nichts mit Druck und Geschwindigkeit machen.“

Was heißt das für die weitere Saisonplanung?

„Natürlich hätte ich gern weitere Wettkämpfe mitgenommen, das geht jetzt nicht. Beim Wings for Life Run am 9. Mai bin ich mit der ÖSV-Biathlon-Gruppe am Start. Da laufen wir für Philipp Kuttin, der im Vorjahr einen schweren Unfall hatte. Eine nette Geschichte für den guten Zweck.“

Stichwort Unfall: Dein Trainer hat sich auch verletzt?

„Johannes Langer hatte einen schweren Radunfall beim Trainingslager in Spanien. Er hat nach der Operation noch einen weiten Weg vor sich, aber er schafft das sicher. Wir kommunizieren trotzdem so gut wie täglich, laufen muss ich eh selbst.“

Dein weiterer Fahrplan Richtung Tokio sieht wie aus?

„Insgesamt sind sieben Wochen Trainingslager in St. Moritz eingeplant, dazu vereinzelt Wettkämpfe.“

Gibt es ein bestimmtes Ziel bei den Sommerspielen?

„Ich will einfach in Topform kommen, eine sehr gute Leistung bringen. Es wird in Sapporo sehr schwül mit hoher Luftfeuchtigkeit. In Berlin hab ich an einem heißen Tag aber schon gezeigt, dass ich sehr gut laufen kann.“

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol