23.03.2021 17:21 |

Täter gesucht

Regenbogenfahne ging in Vorarlberg in Flammen auf

Als Zeichen der Solidarität mit der Homosexuellenbewegung wurde an zwei Kirchen in Feldkirch und Hard jeweils eine Regenbogenfahne gehisst. Die Flagge in Feldkirch wurde gestohlen, jene in Hard in der Nacht auf Dienstag mithilfe von Brandbeschleuniger angezündet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nachdem der Vatikan die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare vergangene Woche abgelehnt hatte, haben die Pfarren in Hard und Feldkirch als Zeichen der Toleranz die Regenbogenfahnen gehisst. Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Dienstag in Hard am Bodensee eine Regenbogenfahne angezündet, die auf dem mittleren von drei Fahnenmasten am Kirchplatz bei der Pfarre St. Sebastian aufgehängt gewesen war. Die Fahne wurde zerstört, die Schadenshöhe war vorerst unbekannt, berichtete die Polizei. Bereits in der Nacht auf Sonntag war am Kirchplatz von Feldkirch-Altenstadt eine Regenbogenfahne von einem Fahnenmast gestohlen worden.

„Ganz Vorarlberg in Regenbogenfarben“
Die Vorarlberger Grünen zeigen sich bestürzt über diese Vorfälle: „Diese Randale zeigen vor allem eines: Gewalt gegenüber der LGBTIQ+-Community ist leider noch immer ein Problem in unsere Gesellschaft, das wir entschlossen weiter bekämpfen müssen. Es gibt viel zu tun!“, so Sandra Schoch, Sprecherin für Gleichstellung. „Zeigen wir, dass wir mehr sind, und hüllen ganz Vorarlberg in Regenbogenfarben“, fordert Schoch die Vorarlberger Gemeinden auf, Farbe zu bekennen. Die Landeshauptstadt werde jedenfalls ein deutliches Zeichen setzen, betont die Bregenzer Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Gleichstellung, LGBTIQ+ und Integration abschließend.

Die Brandstiftung in Hard (Bezirk Bregenz) wurde in der Nacht auf den 23. März zwischen 20.30 Uhr und 7 Uhr verübt. 
Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiinspektionen Hard (Tel. 059133-8125) bzw. Feldkirch (Tel. 059133-8150).

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 19°
leichter Regen
14° / 21°
leichter Regen
15° / 22°
leichter Regen
13° / 21°
leichter Regen