23.03.2021 07:32 |

Für 2,9 Mio. Dollar

Twitter-Chef Jack Dorsey versteigerte ersten Tweet

Twitter-Chef Jack Dorsey hat anlässlich des 15. Geburtstags des Kurznachrichtendienstes seinen ersten Tweet versteigert. Den Zuschlag erhielt der Geschäftsführer des auf Blockchain-Technologie spezialisierten Start-ups Bridge Oracle, Sina Estavi, für 2,9 Millionen Dollar (rund 2,45 Millionen Euro).

Dorsey hatte seine erste Kurznachricht am 21. März 2006 geschrieben, sie lautet: „just setting up my twttr“ (etwa: „Ich richte gerade mein twttr ein“, wie die Plattform ursprünglich heißen sollte). Anfang März bot er sie als sogenanntes NFT (non-fugible token), dessen Echtheit mit der Blockchain-Datenkette der Krypto-Währung Etherium abgesichert wird, auf der Plattform Valuables zum Verkauf an.

Am Montag teilte diese mit, dass Estavi den Zuschlag erhalten habe. Der Bridge-Oracle-Chef, der nun ein digitales Zertifikat als Besitzurkunde erhält, sprach via Twitter davon, dass er nicht bloß irgendeinen Tweet ersteigert habe. „Ich denke, Jahre später werden die Leute den wahren Wert dieses Tweets erkennen, wie das Gemälde der Mona Lisa“, schrieb er.

Erlös wird gespendet
Dorsey kündigte indes an, den Erlös für arme Menschen in Ostafrika zu spenden. Via Twitter teilte er mit, dass er die Summe umgehend in die Digitalwährung Bitcoin konvertiert habe. 

Die Blockchain, die auch die Basis des Bitcoin bildet, ist im Grunde eine Datenbank, die alle Transaktionen mit einem digitalen Artikel speichert und auf viele Rechner im Netz verteilt ist, was sie fälschungssicher macht. Aktuell erleben NFT einen Boom: Damit signierte digitale Kunstwerke werden teils zu Rekordpreisen verkauft. Das Werk „Everydays - The First 5000 Days“ des US-Künstlers Mike Winkelmann, bekannt als Beeple, wurde erst kürzlich für fast 70 Millionen Dollar versteigert.

Quelle: APA/AFP

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol