In Neuhofen/Krems

16-Jähriger legte zwei Brände in zwei Tagen

„Zwei Zufälle sind einer zuviel“, begründet Alexander Riedler vom LKA OÖ den raschen Ermittlungserfolg im Fall zweier Brandstiftungen in Neuhofen/K. Binnen zwei Tagen soll ein erst 16-jähriger Rumäne vor einem Mehrparteienhaus und einer Schule Feuer gelegt haben. In beiden Fällen trat er als Zeuge in Erscheinung.

Der 16-Jährige wollte angeblich am 18. und am 20. März in Neuhofen/Krems ausprobieren, wie gut unterschiedlich gefärbte Müllsäcke brennen. „In einem Fall handelte es sich um blaue, im anderen um gelbe Säcke“, sagt Alexander Riedler, Chefermittler des Landeskriminalamts OÖ. Mit einem Feuerzeug soll der Rumäne gezündelt haben – jedes Mal gerieten die Flammen rasch außer Kontrolle. Der erste Tatort war neben dem Eingang eines Mehrparteienhauses. „Er hat offenbar erfolglos versucht, den Brand auszutreten und dann die Feuerwehr alarmiert“, erklärt Riedler. Die Hausfassade wurde beschädigt, der Jugendliche wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in ein Linzer Spital gebracht, wo er aber noch am gleichen Tag wieder entlassen werden konnte.

Geständnis abgelegt
Nur zwei Tage später soll er bei der Müllsammelstelle vorm Schulzentrum Feuer gelegt haben. Die Flammen breiteten sich rasch aus. Ein geparktes Elektro-Auto, die hofseitige Hausfassade und das Dachgeschoß wurden großteils vernichtet. Der Schaden beträgt mehrere 100.000 Euro. Ein Passant hatte die Feuerwehr alarmiert, der 16-Jährige war wieder als Zeuge zur Stelle. Der strafrechtlich bisher unbescholtenen Schüler war daraufhin ins Visier der Ermittler geraten. Riedler: „Im Beisein seines Anwalts hat er dann am Sonntag auch ein vollinhaltliches Geständnis abgelegt.“

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol