20.03.2021 17:00 |

Leser sind gefragt

Neue Aktion: Wien muss raus aus dem Asphalt!

Haus rechts, Haus links, eine Straße dazwischen - fertig ist der graue Schandfleck! Wo sind die Bäume, fragen sich alle? Die immer gleiche Antwort: Pflanzung nicht möglich, weil darunter Leitungen, U-Bahn-Schächte usw. sind. Nun sucht die Stadt Wien gemeinsam mit den „Krone“-Lesern nach grünen Fluchtwegen aus dem Dilemma.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

 Schienen, Leitungen, Tiefparkgaragen, es gibt unzählige Ausreden, warum sich kein Baum in die Asphaltwüsten verirren kann. Die Anrainer leben in dieser Hitzefalle, in der Natur keine Überlebenschance hat. Was ist in den vergangenen Jahren passiert? Nichts - da haben die Bewohner eben Pech gehabt.

Andere Städte aber machen es vor: Es gibt Begrünungen abseits von Bäumen und Hausfassaden. Die „Krone“ und die Stadt wollen von unseren Lesern wissen: Was sind Ihre Ideen? Um es kurz zu machen: Mindestens ein Siegerprojekt aus der „Krone“- Familie wird auf einem der grauen Plätze umgesetzt!

„Eine Fach-Jury prüft die Vorschläge auf Umsetzbarkeit“, erklärt Planungsstadträtin Ulli Sima (SPÖ). „Es gibt schon ein paar gute Beispiele, wie innovative Gräser- oder Blumenbeete an der linken Wienzeile, aber mir ist das noch viel zu wenig, und daher wollen wir heuer eine große Offensive starten.“ Die Aktion „Raus aus dem Asphalt“ mit der „Krone“ nennt Sima gar „die größte Begrünungsoffensive Wiens“.

Was soll eingeschickt werden?
Alle möglichen Ideen, die über die alltäglichen Baumsetzungen und Fassadenbegrünungen hinausgehen und sich leicht in einer Gasse oder auf einem trostlosen Platz integrieren lassen.

Wohin mit meinen Ideen?
Texte, Zeichnungen, Visualisierungen und Pläne einfach an wien@kronenzeitung - Stichwort Begrünung - schicken. Oder an: Kronen Zeitung, Wien-Redaktion, Muthgasse 2, 1190 Wien.

Einsendeschluss ist der 16. Mai 2021. Das oder die Siegerprojekt(e) werden wir groß vorstellen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)