21.02.2021 11:51 |

Neue Daten zeigen:

Biontech-Impfung nach zwei Dosen zu 95,8% wirksam

Eine neue Studie aus Israel zeigt, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer nach zwei Impfdosen eine Wirksamkeit von fast 96 Prozent hat. Wie die Daten zeigen, wurden bei Geimpften zwei Wochen nach der zweiten Impfdosis 95,8 Prozent weniger Infektionen festgestellt als bei nicht geimpften Menschen. Eine Woche nach der zweiten Impfung liegt die Wirksamkeit demnach bei 91,9 Prozent, berichtete am Samstag das israelische Gesundheitsministerium.

Laut der Studie schützt der Impfstoff zwei Wochen nach der zweiten Dosis zudem zu 99,2 Prozent vor einer schweren Erkrankung und zu 98,9 Prozent vor einem tödlichen Verlauf. Bereits im November veröffentlichte klinische Studien hatten eine hohe Wirksamkeit des mRNA-Vakzins gezeigt. Vor knapp einer Woche waren die Ergebnisse einer am Scheba-Krankenhaus nahe Tel Aviv durchgeführten Studie bekannt geworden, die zeigen, dass die Biontech-Impfung bereits nach der ersten Dosis hochwirksam ist.

Video: So wirken mRNA-Impfstoffe

Impfstoff schützt auch vor Virus-Mutationen
Vor einem Monat haben Pfizer und Biontech eine Studie veröffentlicht, die zeigte, dass der Impfstoff vermutlich auch vor einer Schlüsselmutation des sogenannten Spike-Proteins (im Bild unten rot dargestellt) schützt, die in den ansteckenderen Coronavirus-Varianten aus Großbritannien (B.1.1.7) und Südafrika (B.1.351, auch als 501.V2 bzw. 501Y.V2 bezeichnet) nachgewiesen wurde. Was durch eine Anfang Februar veröffentlichte Laborstudie bestätigt werden konnte.

Schützt Vakzin „hocheffektiv“ vor Infektionen?
Einer unveröffentlichten Publikation zufolge könnte der Impfstoff auch vor einer Infektion mit dem Erreger schützen. Der Wirkstoff sei „hocheffektiv“ bei der Verhinderung von Ansteckungen mit SARS-CoV-2, heißt es nun in einem Manuskript zu einer noch nicht veröffentlichten Studie der beiden Hersteller zusammen mit dem israelischen Gesundheitsministerium, das Journalisten in Israel zugespielt wurde.

Knapp drei Millionen Israeli schon zweimal geimpft
Die israelische Impfkampagne gilt als die erfolgreichste der Welt. In dem Mittelmeerland, das rund neun Millionen Einwohner hat, haben nach neuen Angaben des Gesundheitsministeriums bereits 4,25 Millionen Menschen mindestens eine Corona-Impfdosis erhalten. 2,88 Millionen Menschen haben bereits beide für eine vollständige Immunisierung notwendigen Impfdosen bekommen. Inzwischen können alle Menschen ab 16 Jahren einen Impftermin vereinbaren.

Quelle: Agenturen

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol