19.02.2021 20:28 |

Neun Kilometer zu Fuß!

Uroma (90) stapfte für Impfung durch Tiefschnee

Viele sehen sich nach dem Piks, zumindest wieder etwas Normalität zu Pandemie-Zeiten bringen soll. Eine 90-jährige US-Amerikanerin nahm dafür sogar außergewöhnliche Strapazen in Kauf: Fran Goldman aus Seattle stapfte zehn Kilometer zu Fuß durch Tiefschnee, um ihren Termin mit der Spritze für die Coronaimpfung wahrnehmen zu können. Trotz operierter Hüfte im Jahr zuvor! Das Wetter sei für eine Fahrt mit dem Auto einfach zu schlecht gewesen, so die rüstige Pensionistin.

„Es war nicht einfach, es war eine Herausforderung“, erklärte Goldman der Zeitung „Seattle Times“. Die Frau berichtete, sie habe zuvor verzweifelt versucht, an einen Termin für die erste Impfdosis zu kommen. Täglich probierte sie, bei der Hotline durchzukommen, um ein Zeitfenster dafür zu ergattern. Als es dann vergangenen Sonntag endlich so weit war, konnte sie auch 30 Zentimeter Schnee und eine Winterwanderung von neun Kilometern Länge nicht davon abhalten, sich das Jaukerl zu holen.

Goldman machte sogar Probelauf am Tag zuvor
Am Tag zuvor machte sie sogar einen Probelauf und ging zwei Drittel der Strecke ab - nur um sicherzugehen, dass sie den Weg auch schaffen würde. Sie entschied sich für mehrere Lagen Kleidung und für Walkingstöcke, um die Reise gut zu überstehen. Schließlich kam sie mit einer kleinen Verspätung von fünf Minuten im Krankenhaus an, wo sie den Termin hatte. Wäre sie zu früh gekommen, wäre sie ohnehin gebeten worden, im Auto zu warten, das sie ja zu Hause gelassen hatte.

Ihre Tochter Ruth machte sich keine Sorgen um die 90-Jährige, schrieb die Zeitung. „Wir sind Frischluft-Menschen“, erklärte sie. „Wir sind einfach gerne draußen.“ Sie fügte hinzu: „Meine Mutter lässt sich von ein bisschen Schnee nicht abhalten, sich impfen zu lassen.“

90-Jährige kann nun Urenkel in den Arm nehmen
Worauf sich die rüstige 90-Jährige nun am meisten freut? Ihre beiden Urenkel endlich in den Arm nehmen zu können. „Ich kann es kaum erwarten, sie endlich zu halten“, erklärte sie. „Ich will mich dabei einfach wohlfühlen.“

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol