12.02.2021 08:53 |

Feuerinferno

Tirol: Großbrand machte 3 Generationen obdachlos

Sechs Menschen - darunter zwei Kinder - vorerst obdachlos, aber keine Verletzten: Das ist die erste Bilanz des Bauernhofbrands von Donnerstagnacht am Innerweerberg in Tirol. Dort brannte wegen eines Elektrodefekts das „Riedhäusl“ nieder. Die tiefen Temperaturen machten den Feuerwehreinsatz schwierig, die Bewohner sind bei Familienangehörigen untergebracht. Tiere waren keine am Hof.

„Bauernhof in Vollbrand“ lautete die erste Meldung, die Helmut Egger, den Kommandanten der FF Weerberg, um 4.15 Uhr erreichte. Schon die Anfahrt zu dem abgelegenen „Riedhäusl“ war bei den winterlichen Verhältnissen schwierig. „Ich habe gleich die Feuerwehren Weer, Pill, Schwaz und Wattens nachalarmiert“, sagt Egger.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatten die sechs Bewohner das Haus bereits verlassen. Fast ein Wunder, denn der Altbauer ist mit 85 Jahren hochbetagt. Er, seine Frau, Sohn, Schwiegertochter und deren zwei Kinder waren in Sicherheit.

Tiefe Temperaturen als Herausforderung
Die 130 Feuerwehrleute kämpften mit den tiefen Temperaturen, die Wasserzuleitungen drohten einzufrieren. Der Stadel bzw. Stall, in dem sich keine Tiere befanden, wurde vollständig ein Raub der Flammen. Auch der Dachstuhl des Wohnhauses wurde zerstört.

Bei Verwandten untergebracht
„Wir haben uns bereits am Morgen um eine Ersatzbleibe für die Bewohner gekümmert“, sagt der Weerberger Vizebürgermeister Klaus Angerer. Zum Glück waren der Altbauer und seine Frau bereits bei einer Tochter untergebracht. Auch das Paar mit den zwei Kindern hatte eine Unterkunft bei Familienmitgliedern in Aussicht.

Brandursache könnte laut Ermittlern ein Defekt im Elektroverteiler im Wirtschaftsgebäude gewesen sein. Die Schadenshöhe ist enorm.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 10°
wolkig
-1° / 10°
wolkig
-2° / 7°
stark bewölkt
0° / 10°
wolkig
-2° / 12°
wolkig