25.01.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Die Früchte der Desinformation

Das politische Management der Pandemie läuft in Österreich nicht deutlich schlechter oder besser als in anderen Ländern. Im Vergleich stehen alle einigermaßen gleich mies da. Fehler sind bei einem Jahrhundertereignis in diesem Ausmaß unvermeidbar.

Ein Unterschied ist aber, dass wenige Regierungen ihre Fehler derartig schwer eingestehen können wie die türkis-grüne Koalition. Da werden Geschichten über immer andere Schuldige so lange erzählt, bis alle in der Kanzlerpartei und bei den grünen Mitspielern an ihre eigenen Schmähs zu glauben beginnen. Das macht die Korrektur fataler Fehler auch so schwer.

Ein anderer Unterschied ist, dass mit Fortdauer der Pandemie der Regierung die Kräfte ausgehen. Die Kanzlerpartei und die Grünen sind nie gegen, sondern stets mit den gesellschaftlichen Grundströmungen geschwommen. Der wilde Fluss reißt sie nun allesamt mit. Dass die SPÖ Hilfe anbietend am Ufer steht, wird ihr kaum Dank einbringen.

Momentan fällt der irrsinnige Corona-Kurs des heimlichen FPÖ-Chefs Herbert Kickl auf den fruchtbaren Boden einer von den Regierungsshows verwirrten Bevölkerung. Nach ihrer von den Türkisen mitbefeuerten „Die bösen Ausländer“-Strategie hat die FPÖ mit ihrem Verschwörungsunfug ein neues Thema. Später dann, auf den Trümmern der Pandemie, wenn Arbeitslosigkeit, Inflation, mysteriöse Finanzhilfen und Staatsschulden sichtbarer werden, könnte sie auf einer weiteren Welle des Populismus die Früchte der Desinformation ernten.

Claus Pándi, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol