19.01.2021 18:19 |

Gegen Kaution frei

„Unzüchtige“ Cupcakes: Ägypterin verhaftet

Ägyptische Behörden haben vorübergehend eine Frau festgenommen, nachdem sie für eine Geburtstagsfeier „unzüchtige“ Cupcakes mit Verzierungen in Form von Genitalien gebacken hatte. Die Konditorin sei gegen eine Kaution von 5000 ägyptischen Pfund (etwa 260 Euro) wieder freigelassen worden. Die Bilder der „heißen“ Ware lösten in sozialen Medien eine ebenso hitzige Debatte aus.

Die Frau erklärte bei der Vernehmung, sie sei nur der Bestellung ihrer Auftraggeberin nachgekommen, wie die Nachrichtenseite Al-Masry al-Youm meldete.

Die Gebäckstücke wurden bei einer Feier in einem angesehenen Sportclub in der Hauptstadt Kairo serviert.

Der hiesige Minister für Jugend und Sport, Aschraf Sobhi, ordnete eine Ermittlung an.

Ägyptische Behörden sind bereits häufiger gegen angebliche Verstöße gegen die guten Sitten vorgegangen. Im vergangenen Jahr wurden zwei bekannte Influencerinnen wegen „Verletzung von Familienwerten“ zu Haft verurteilt. In Videos waren die Frauen beim Tanzen und Singen oder bei Späßen mit Freunden zu sehen. Ein Berufungsgericht hob das Urteil vor einer Woche auf.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol