24.11.2010 12:12 |

Echt oder Fake?

Polizeifoto: Mann mit halbem Kopf schockt USA

Das Polizeifoto, genannt Mugshot, eines Mannes schockt derzeit die USA. Der Grund: Dem Häftling Carlos Rodriguez fehlt die vordere Hälfte seines Kopfes. Nachdem kurzzeitig an der Echtheit der Fotos gezweifelt worden war, bestätigte jetzt sogar eine Sprecherin des Gefängnisses, dass es sich hier nicht um gefälschte Fotos handelt. Irritierend: Rodriguez wirkt trotz halbem Kopf putzmunter…

Dieses Polizeifoto sorgte für Schlagzeilen. Ein 25-jähriger Mann im grauen Sweatshirt, unrasiert und mit breitem Grinser im Gesicht. Von vorne betrachtet sieht Carlos Rodriguez eigentlich ganz normal aus. Doch im Profil betrachtet, kommt einem das Gruseln. Dem Mann, der auch unter dem Namen Carlos Sosa in den Polizei-Akten auftaucht, fehlt nämlich der halbe Kopf.

Als die Miami-Dade County Police das Foto veröffentlichte, trauten viele ihren Augen nicht. Eine Sprecherin des Miami-Dade County Pre-Trial Detention Center, wo Rodriguez seine Untersuchungshaft absaß, während er auf seinen Prozess wegen der Nötigung zur illegalen Prostitution wartete, bestätigte die Echtheit der Mugshots gegenüber US-Medien: "Ich habe ihn gerade erst gesehen. Allerdings habe ich schon so viele skurille Dinge gesehen, dass mich das nicht weiter verwundert."

Trotz halbem Kopf topfit
Die Polizisten, welche die Verhaftung und anschließende Vernehmung durchführten, bestätigten gegenüber Journalisten, dass der Mann trotz fehlender Kopfhälfte topfit sei. Die Kopfhälfte sei Rodriguez nach einem Unfall chirurgisch entfernt worden, wie die Sprecherin erklärte. Mittlerweile wurde der Mann wieder aus dem Gefängnis entlassen.

Fotos: Miami-Dade County Police

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.