11.01.2021 10:06 |

„Bridgerton“-Romanze?

Regé-Jean Page äußert sich zu den Liebesgerüchten

Regé-Jean Page, der viel umjubelte Darsteller des Duke of Hastings Simon Basset im Netflix-Serien-Hit „Bridgerton“, hat sich erstmals zu den Liebesgerüchten um ihn und Co-Star Phoebe Dynevor, der zauberhaften Darstellerin der Daphne Bridgerton, geäußert.

In der Serie fliegen zwischen der jungen Daphne und dem Duke richtig die Funken, weshalb Fans überzeugt sind, dass da auch im echten Leben etwas laufen muss. Doch diesen Gerüchten nahm der 31-jährige simbabwisch-britische Schauspieler Regé-Sean Page nun den Wind aus den Segeln und dementierte gegenüber „Access Hollywood“ eine Romanze mit seiner Kollegin Phoebe Dynevor.

„Ich denke, dass alles, was Sie wissen müssen, vor der Kamera geschehen ist“, sagte Page im Interview lachend. „Die schönen Skripten“ und „funkelnden Wörter“ seien an der Chemie zwischen ihnen beiden schuld. Auch Dynevor hatte sich zu dem Chat zugeschaltet. Auf die direkte Frage, ob sie beide nun zusammen seien, antwortete sie nicht. Page witzelte, sie würden gerade unter dem Tisch füßeln. Was natürlich nicht stimme, da beide an verschiedenen Orten waren.

Bond-Gerüchte und Hype um Löffel
Gerüchten zufolge könnte Page als nächster James Bond gecastet werden. Das sei „eines der angenehmsten Gerüchte“, die über ihn kursieren, sagte er gegenüber Jimmy Fallon in der Tonight Show. Seinen Fans sei er dafür zutiefst dankbar, aber: „Wenn du als britischer Schauspieler irgendetwas erreichst, kommt irgendwann immer das ,B’-Wort und alle reden nur noch darüber“, so der Schauspieler.

Ein Grund für die Bond-Gerüchte ist wohl auch, dass derzeit kaum ein anderer männlicher Darsteller für so viel Aufregung und Hype weltweit sorgt wie er. Einer Szene aus „Bridgerton“, in der er einen Löffel ableckt, wurde mittlerweile sogar eine eigene Instagram-Seite gewidmet.

Auftritt in „Harry Potter“
Erste Schauspielerfahrung sammelte der in Harare geborene Page 2009 übrigens als Komparse in „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1“. 2013 schloss er im Drama Centre London seine Schauspielausbildung ab und spielte danach unter anderem Shakespeare im Globe-Theater. Es folgten Rollen in der US-Serie „Roots“ und in der Justiz-Serie „For the People“.

Heiratsmarkt in der Regency-Epoche
Die erste Staffel der Serie „Bridgerton“ von Shondaland und Serienschöpfer Chris Van Dusen erzählt die Geschichte von Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor), der ältesten Tochter der einflussreichen Familie Bridgerton, die ihr Debüt auf dem heiß umkämpften Heiratsmarkt im London der Regency-Epoche macht. Daphne hofft, in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten und aus Liebe zu heiraten, und zunächst scheinen ihre Aussichten alles zu übertreffen. Doch als ihr älterer Bruder beginnt, ihre potenziellen Verehrer auszusortieren, lästert die geheimnisumwobene Lady Whistledown in ihrem skandalösen Gesellschafts-Journal über Daphne.

Da tritt der äußerst begehrenswerte und rebellische Duke of Hastings (Regé-Jean Page) auf den Plan, ein überzeugter Junggeselle und in den Augen der Mütter der Debütantinnen der absolute Fang der Saison. Obwohl beide lauthals verkünden, kein Interesse daran zu haben, was der andere zu bieten hat, ist ihre gegenseitige Anziehung unbestreitbar. 

Als Inspiration für die Serie dienten Julia Quinns Beststeller-Romane, die jeweils die Geschichte eines der acht Bridgerton-Kinder erzählt. Geplant sind deshalb auch acht Staffeln. In der zweiten Staffel soll die Geschichte von Anthony Bridgerton, dem ältesten Sohn und Familienoberhaupt erzählt werden.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol