01.01.2021 10:14 |

Streich im Video

Von Thiem bis Ronaldo: Das waren die Neujahrsgrüße

Offensichtlich war der Wille groß, 2020 hinter sich zu lassen. Auch in der Sportwelt. Angefangen vom König der Social Media, Cristiano Ronaldo, über US-Open-Sieger Dominic Thiem, bis hin zu Robert Lewandowski fielen Sport-Stars mit markigen Sagern zum Neujahr auf. MotoGP-Weltmeister Marc Marquez verabschiedete sich auf einer besonders drastischen Art und Weise vom Vorjahr. Und Freiburg-Trainer Christian Streich verriet, was er gerne zum Jahreswechsel gemacht hätte (im Video). Hier eine kleine Kollektion der VIP-Postings: 

Interessanterweise begrüßte Juventus-Star Cristiano Ronaldo (35) das Jahr mit einem Foto aus dem Jahr 2018. Da lächelt er gemeinsam mit seiner Mutter Dolores Aveiro. Das Bild zeigt Ronaldo nach seiner Ankunft in Turin, gleich nach dem Wechsel von Real zu Juventus. „Frohes neues Jahr, Mama! Ich wünsche dir so viel Glück, wie nur möglich und viel Gesundheit“, schrieb der portugiesische Ausnahmekönner.

Thiem mit Herz für alle
Österreichs Tennis-Superstar Dominic Thiem verbrachte Silvester in Wien und postete zehn Bilder zu diesem Anlass. Mit dabei natürlich: Der große Sieg bei den US-Open 2020. Und seine Gegner Alexander Zverev und Novak Djokovic, Daniil Medwedew und Rafa Nadal. Dazu schrieb er: „Happy new year, everybody - ich wünsche allen ein frohes neues Jahr“.

Nur Michelle Gisin musste sie sich in Semmering geschlagen geben. Entsprechend zuversichtlich schaut ÖSV-Star Katharina Liensberger 2021 entgegen.

Zu diesem Foto von Robert Lewandowski müsste man eigentlich nicht viel Kommentar schreiben. Das Bild spricht für sich: Dem Weltfußballer 2020 dürfen seine Trophäen auch im Bett nicht fehlen.

Marquez schockiert
Der neunfache Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi verabschiedete das Jahr 2020 mit einem Video: Da darf auch seine Freundin Francesca nicht fehlen. Viel drastischer fiel das Posting seines spanischen Kontrahenten aus. Der Langzeitverletzte und zuletzt dreimal am Arm operierte Marc Marquez verbrannte das Vorjahr, wie man es auf seinem Foto sehen kann.

Hamiltons Ode zur Schwester
Der siebenfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton schreibt zu Neujahr über seinen Stolz auf seine Schwester: „Ich bin so stolz auf meine Schwester, dass sie diese zwei wunderschöne Engel auf die Welt gebracht hat. Sie erfüllten dieses manchmal leere Jahr mit Liebe und Gelächter“. 

Freiburg-Trainer Christian Streich musste sich statt Silvester auf die Partie gegen Hoffenheim vorbereiten. Sein Wunsch ist: Hoffenheim „hochzulaufen“ (im Video). 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten