In Ried im Innkreis

Feuer im Reihenhaus: Bewohnerin verschwunden

Mysteriöser Brand in Ried im Innkreis. Nachdem die 72-jährige Hausbewohnerin Alarm geschlagen hatte, dass es bei ihr brennt, ist sie verschwunden.

Kurz nach 6 Uhr früh ging am Samstag der Notruf ein. Dann soll die Innviertlerin selbst zur Feuerwache gegangen sein, um den Brand nochmal zu melden. Seither fehlt von ihr jede Spur.

Ein Zimmer betroffen
Das Feuer im Reihenhaus war rasch gelöscht, es mussten aber viele Gegenstände aus dem betroffenen Zimmer geholt werden. Die Polizei ist nun auf der Suche nach der nur leicht bekleideten Bewohnerin und der Brandursache - vermutlich war beim Einheizen etwas schief gegangen. Der Ehemann der Vermissten war ebenfalls aus dem Haus geflüchtet, hat eine leichte Rauchgasvergiftung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol