29-Jährige getötet

Unfalldrama um junge Mutter schockte die Helfer

Der grässliche Unfalltod einer jungen Mühlviertler Mutter (29) schockte die Helfer der Feuerwehr Luftenberg. Die Fotografin war mit ihrem Wagen, wie berichtet, auf der B 3 frontal gegen einen Lkw geprallt. Ihr Lebensgefährte ist bei der Nachbar-FF Langenstein tätig. Das Krisenteam war am Unfallort im Einsatz.

Es ist eine dramatische Serie: Am 3., am 6. und nun zuletzt am Freitag, dem 11.…Dezember, musste die FF Luftenberg zu schweren Verkehrsunfällen auf der B…3 ausrücken. Der dritte Unfall belastet die Feuerwehrleute am meisten, denn eine junge Mutter aus dem Nachbarort Langenstein war in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit ihrem VW Golf frontal gegen einen Lkw geprallt. Noch dazu ist ihr Lebensgefährte bei der FF Langenstein tätig.

Kameraden brauchten Hilfe
„Der Lkw-Lenker hat noch alles versucht, um ihrem Auto auszuweichen, ist bis zur Leitplanke gefahren, aber er konnte den Zusammenprall nicht verhindern“, berichtet der Luftenberger Vize-Kommandant und Einsatzleiter Michael Mayer: „Solche schlimmen Unfälle sind auch für uns schwierig. Ich hab’ gleich geschaut, dass die jüngeren Kameraden nicht zum Unfall selbst hindürfen. Einer hatte zu kämpfen, er hat sichtlich Beistand gebraucht. Er war zum ersten Mal bei so einem Einsatz dabei.“ Auch das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes war vor Ort.

Tochter vermisst Mutter
In Langenstein ist die Bestürzung groß, berichtet Bürgermeister Christian Aufreiter. Die Verstorbene hatte sich als Hochzeitsfotografin selbstständig gemacht. Sie hinterlässt ihren Partner und eine zwölfjährige Tochter.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

Von
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)