Schwer verletzt

Wanderer (32) stürzte im steilen Felsgelände ab

Ein 32-Jähriger ist Sonntagmittag beim Abstieg vom Windhagkogel in Grünau im Almtal (Oberösterreich) ausgerutscht und über steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt. Er erlitt schwere Kopfverletzungen. Ein vorbeikommender Wanderer hörte durch Zufall röchelnde Atemgeräusche und wurde so auf den Unfall aufmerksam.

Neben den Kopfverletzungen hatte der Mann aus Laakirchen Wunden an Armen und Händen. Bergretter der Ortsstelle Grünau stiegen zum Unfallort auf und führten die Erstversorgung durch. Mit einem 40-Meter-Bergetau holte der Notarzthubschrauber Christophorus 10 den Schwerverletzen und flog ihn direkt ins Medcampus 3 nach Linz.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)