23.10.2020 11:40 |

Corona-Virus

Hotelier zu Reisewarnung: „Zimmerplan leert sich“

Für Walter Veit, Vizepräsident der Österreichischen Hoteliersvereinigung, sind die Reisewarnungen dramatisch. „Sie sind ein massiver Schlag", betont Veit im „Krone“-Gespräch. 

Herr Veit, Sie betreiben ein Hotel in der Ski-Hochburg Obertauern. Wie haben sich die Reisewarnungen aus Deutschland und den Niederlanden auf die Buchungslage ausgewirkt?

Sie sind ein massiver Schlag für uns. Am Mittwoch hat es angefangen mit Stornos. Nun leert sich der der Zimmerplan weiter bis in den Dezember und den Jänner hinein. Das ist bei der Kollegenschaft in Obertauern und im Bundesland nicht anders.

Welche Erwartungen haben Sie für die Saison?

Natürlich heben die Deutschen ihre Reisewarnung nicht so schnell auf. Und auch die Niederländer sind die zweitwichtigste Gruppe für den Winter. Wir hoffen dennoch, dass sich die Lage bis Weihnachten beruhigt. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Da startet die Ski-Saison. Eine Ski-Saison ohne Weihnachtsgeschäft wäre fatal für uns.

Sind die Maßnahmen aus dem Ausland gerechtfertigt?

Wir wissen, dass nur wenige Ansteckungen im Hotel- und Gastgewerbe passieren. Ich befürchte, dass die Warnung nicht das bringt, was sich alle erhoffen.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol