13.10.2020 08:15 |

Infektionen in Tirol

Corona-Hotspot Zirl: 100 Schüler sitzen zu Hause

Nach Innsbruck ist Zirl (Bezirk Innsbruck-Land) die Gemeinde mit den meisten Corona-Fällen in Tirol: 45 waren es mit Stand Dienstagvormittag, Tendenz steigend. Eltern sind alarmiert. Kinderbetreuungseinrichtungen laufen Gefahr, geschlossen zu werden. 

Schülerhort, Kinderkrippe und Kindergarten „Fambozi“ in Zirl sind schwer gefährdet, durch Corona komplett lahmgelegt zu werden. In der Krippe sind fast alle Betreuerinnen positiv getestet worden. Weil auch viele Volksschüler im Gebäude ein- und ausgehen, sind auch bereits 100 Volksschüler nach Hause geschickt worden – als Verdachtsfälle, als Kontaktpersonen oder gar als positiv Getestete.

Info an die Eltern kam in der Nacht
Mitten in der Nacht erhielten Montag zahlreiche Eltern per SMS die Information über einen positiven Fall im Schülerhort. „Die behördlichen Abklärungen sind im Laufen“, sagt Bürgermeister Thomas Öfner dazu. Welche Einrichtung nun gesperrt wird und welche nicht, entscheide die Behörde. Von einem Zirler Cluster will der Bürgermeister dennoch nicht sprechen: Zirl sei eine Pendlergemeinde nahe Innsbruck.

Bedenklich, aber noch nicht besorgniserregend
Dass das Krisenmanagement der Gemeinde versagt, stellt Öfner entschieden in Abrede. „Ich verstehe die Sorgen der Eltern. Aus Datenschutzgründen darf ich zu den Fällen nichts sagen. Nur so viel: Ich habe einen guten, erfahrenen Beraterstab um mich und bin 24 Stunden erreichbar.“

Es gebe derzeit keinen Grund zur Panik, sagt auch ÖVP-Vize-BM Iris Zangerl-Walser: „Gemessen an der Einwohnerzahl ist die Entwicklung bedenklich, aber nicht besorgniserregend.“

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 13°
Regen
4° / 10°
starker Regen
3° / 13°
einzelne Regenschauer
6° / 11°
starker Regen
7° / 12°
leichter Regen