11.10.2020 12:25 |

Ski Alpin

Starker Dorner steht auf Abruf

Kommenden Sonntag starten die Herren mit dem Riesentorlauf von Sölden in die neue Weltcupsaison. Zu seinem Debüt am Rettenbachferner könnte dabei der 22-jährige Andelsbucher Thomas Dorner kommen. Die Formkurve des Rossignol-Piloten zeigt jedenfalls in die richtige Richtung.

„Teaminterne Ausscheidungen sind für mich fast schwieriger zu bestreiten als normale Rennen“, gestand Thomas Dorner am Samstag am Rande der gestrigen ÖSV-Quali am Pitztaler Gletscher. „Die Herausforderung dabei ist, nicht mehr zu wollen, als man kann." Wie viel der Andelsbucher in der kommenden Saison leisten könnte, ließ er gleich im ersten von drei Zeitläufen erkennen, als er die schnellste Zeit aller acht Qualifikanten auf den Gletscher zauberte.

Dass es für den 22-Jährigen dennoch nicht mit dem Fixstartplatz für den Weltcup-Auftakt in einer Woche in Sölden klappte, lag an Raphael Haaser, der drei gleichmäßig starke Läufe zeigte und sich somit das letzten Riesentorlauf-Ticket holte. Dorner wurde von ÖSV-Herrenchef Andreas Puelacher zum ersten Ersatzmann gemacht. „Sollte einer meiner Teamkollegen ausfallen - was ich natürlich nicht hoffe - werde ich gerüstet sein“, erklärte der Rossignol-Pilot.

Gar nicht nach Wunsch lief es für die beiden anderen Vorarlberger Daniel Meier und Magnus Walch. „Natürlich ist die Enttäuschung riesig“, gestand Walch, der mit den aggressiven Pistenverhältnissen zu kämpfen hatte. „Meine Leistung war einfach nicht gut genug.“ Ärger und Enttäuschung auch beim Nofler Meier: “Ich habe alles riskiert, aber es hat einfach zu viel gefehlt."

Huber holt Ticket

Bei den Damen wird Katharina Liensberger die einzige Vorarlbergerin in Sölden sein. Nina Ortlieb musste in der Quali der Niederösterreicherin Kathi Huber den Vortritt und damit das letzte Ticket lassen. 

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
9° / 13°
wolkig
7° / 16°
heiter
8° / 16°
heiter
8° / 17°
heiter