05.10.2020 11:08 |

5 Klassen unterrichtet

Lehrerin mit Corona - ganze Kärntner Schule zu

Eine Lehrerin der Neuen Mittelschule in Feistritz an der Drau in Kärnten hat sich mit Corona infiziert. Die gesamte Schule ist voraussichtlich zehn Tage geschlossen. Auch in Kärntner Kindergärten gibt es Infektionscluster.

„Die Lehrperson unterrichtete in fünf von zwölf Klassen. Sie hatte auch mit anderen Lehrkräften Kontakt. Alle Betroffenen mussten in Quarantäne“, gibt Landespressedienst-Sprecher Gerd Kurath am Montag bekannt. Das Contact Tracing läuft. Die Schule ist für zehn Tage geschlossen. Unterrichtet wird aktuell über Distance Learning. 

Auch im BG/BRG St. Veit an der Glan wurde eine Lehrkraft positiv auf Corona getestet. 24 Schüler seien betroffen. 

Corona-Cluster in Schulen und Kindergärten
14 neue Corona-Fälle gibt es derzeit im Kindergarten Globasnitz, nachdem am Freitag bekannt wurde, dass eine Pädagogin am Virus erkrankt ist (wir berichteten). „Neben der Angestellten sind am Wochenende sieben Kinder und sechs Erwachsene - drei von ihnen sind in der Kindertagesstätte tätig - positiv getestet worden“, teilte Kurath mit. Die Einrichtung wurde für drei Tage geschlossen.

Zugesperrt wurde auch der Kindergarten in Gallizien, wo sich am Freitag herausgestellt hatte, dass sich dort ebenfalls eine Helferin infiziert hatte. Kurath: „Hier werden die Kinder noch getestet.“ In Gallizien gibt es aktuell acht positive Fälle, vier davon sind im Kindergarten angestellt. 70 Personen der beiden Cluster wurden abgesondert.

In Bad Eisenkappel musste wegen des Virus ein Gasthaus geschlossen werden. Auch hier läuft das Contact Tracing. Im Gailtal scheint sich die Lage zu beruhigen. Es gab nur eine Neuinfektion.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol