28.09.2020 14:27 |

„Fan Edition“

Samsung bringt bunte neue Variante des Galaxy S20

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung bringt eine neue Version seines Frühlings-Flaggschiffs Galaxy S20 auf den österreichischen Markt. In der „Fan Edition“ gibt’s neue Farbvarianten, ein größeres Display mit geringerer Auflösung, ein modifiziertes Kamerasystem und einen größeren Akku. Kostenpunkt: mindestens 650 Euro.

Damit spielt die neue Variante auf einem ähnlichen Niveau wie das mittlerweile dem Preisverfall zum Opfer gefallene Galaxy S20, das im Frühling um 900 Euro lanciert wurde und heute im Online-Preisvergleich günstigstenfalls ebenfalls rund 650 Euro kostet.

Größeres Display mit geringerer Auflösung
Das OLED-Display wächst bei der „Fan Edition“ um 0,3 auf 6,5 Zoll, die Auflösung sinkt gegenüber dem regulären S20 von 3200 mal 1440 auf immer noch scharfe 2400 mal 1080 Pixel. Eine hohe Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz haben beide Versionen.

Größerer Akku, erweiterbarer Speicher
Beim Innenleben spart Samsung bei der „Fan Edition“ mit 128 Gigabyte Speicherplatz zwei - es hat sechs statt acht - Gigabyte RAM ein, der Akku wächst von 4000 auf 4500 mAh Kapazität. Ein microSD-Slot zur unkomplizierten Speichererweiterung ist vorhanden.

Das Dreifach-Kamerasystem setzt auf eine optisch stabilisierte 12-Megapixel-Hauptkamera (F/1.8), eine 12-Megapixel-Weitwinkel- und eine 8-Megapixel-Zoomlinse. Zum Vergleich: Beim S20 waren es zweimal zwölf und einmal 64 Megapixel. Die Frontkamera der „Fan Edition“ löst mit 32 Megapixeln auf.

„Fan Edition“ kommt in sechs Farben
Die neue Variante wird in sechs Farben erhältlich sein, bietet einen Fingerscanner im Display und ist nach IP68-Standard staub- und wasserfest. Samsung will das Galaxy S20 „Fan Edition“ Ende der Woche auf den österreichischen Markt bringen - wahlweise mit 128 oder 256 Gigabyte Speicher und zunächst ohne 5G-Modem.

Das günstigere Modell kostet 650, das besser ausgestattete, das neben dem größeren Speicher auch zwei Gigabyte mehr RAM mitbringt, 720 Euro. Eine Variante für den noch lang nicht massenkompatiblen neuen Mobilfunkstandard 5G soll nachgereicht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol