15.09.2020 14:15 |

Knackig und nackig

So heiß sind Österreichs Bäuerinnen und Bauern!

Der Startschuss zum Jungbauernkalender fiel heuer Corona-bedingt später als gewohnt, die Exemplare für 2021 werden aber dennoch rechtzeitig ausgeliefert werden. Aber eins ist auch dieses Mal fix: Die Bäuerinnen und Bauern sind ganz schön heiß! 

Beim Presseshooting in der Gärtnerei Schippani in Wien-Simmering gab der Jungbauernkalender 2021 erste Einblicke in die Entstehung der neuesten Auflage, bei der die moderne Technik in der Landwirtschaft im Vordergrund stehen wird. „Die bäuerlichen Familienbetriebe leisten jeden Tag eine herausragende Arbeit, das wollen wir so authentisch wie möglich veranschaulichen. Dazu gehören auch Geräte, ohne die die Arbeit nicht mehr möglich wäre“, verweist Bundesobmann-Stellvertreter Martin Öhler auf das Motto des Kultobjektes.

Alle Bilder der Girls-Edition 2021:

Umso größer die Freude, dass das Interesse der Nachwuchsmodels auch nach der Jubiläumsausgabe im letzten Jahr ungebrochen ist. Über 700 Bewerbungen für die neue Auflage, die wie in den letzten Jahren auch im nächsten Jahr wieder in einer Girls- und Men-Edition erhältlich sein wird, seien vorab eingegangen. „Leider können am Ende nur 24 Models vor der Kamera stehen“, hieß es vonseiten des Jungbauernkalenders. Vorzug bekämen bei der Auswahl freilich stets jene jungen Frauen und Männer, die einen „engen Bezug zur Landwirtschaft“ haben.

Alle Bilder der Men-Edition 2021:

Die Bilder der Jungbäuerinnen und Jungbauern knipste heuer der steirische Fotograf Arthur Mallaschitz, der sich freute, die Kalenderblätter für 2021 gestalten zu dürfen. „Der Jungbauernkalender ist eine wunderschöne Aufgabe. Ich will mitwirken, ein realistisches Bild der jungen Bäuerinnen und Bauern zu zeichnen, denn sie sind es, die uns in Zukunft ernähren werden. Ich möchte in Erinnerung bringen, wie sehr wir alle von unserer Landwirtschaft abhängig sind, gerade in Zeiten von COVID-19.“

Der Jungbauernkalender 2021 kann bereits jetzt im Webshop des Jungbauernkalenders vorbestellt werden. Der Versand der Exemplare beginnt nach der offiziellen Präsentation am 22. Oktober 2020 in Wien.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol