11.09.2020 08:11 |

In Bus versteckt:

Hunde-Schmuggel gestoppt

Skrupelloser Tierhandel ist einer der einträglichsten Geschäfte profitgieriger Krimineller. Einen illegalen Transport stoppten jetzt Beamte an der Grenze Nickelsdorf. Im Frachtraum eines serbischen Reisebusses entdeckten sie Boxen mit insgesamt 18 Hunden, davon 16 Welpen. Für zwei Vierbeiner kam die Rettung zu spät.

Gegen 20.30 Uhr rollte der Bus auf der Einreisespur zur Kontrolle am Grenzübergang in Nickelsdorf. Routinemäßig führten Polizei, Gesundheitsbehörde und Zoll die Überprüfungen genau durch. Kurz darauf wurden die Beamten fündig. Im Frachtraum des Busses stießen die Beamten auf Hunde, die als illegale Ladung mitgeführt wurden. Insgesamt befanden sich in den entdeckten Boxen 18 Hunde, fast alle nicht älter als drei Wochen. „Einer der zwei ausgewachsenen Hunde und ein ganz junger Vierbeiner hatten den strapaziösen Transport aber nicht überstanden. Während der Fahrt sind sie hilflos verendet“, teilte ein Beamter mit.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Sofort wurden zwei Veterinärmediziner an die Grenze beordert. Sie unterstützten das weitere Vorgehen der Behörden und sorgten für das Wohlergehen der geretteten Welpen. Die Amtshandlung endete mit einer Anzeige wegen Tierquälerei und wegen Seuchengefahr. „Darüber hinaus führen Spezialisten des Zolls eigene Ermittlungen durch“, hieß es. Die Grenze passieren durfte der Reisebus aus Serbien nicht. Der Chauffeur wurde zurückgeschickt.

Karl Grammer/Christian Schulter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 27°
heiter
11° / 25°
heiter
11° / 27°
heiter
11° / 26°
heiter
12° / 26°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.