08.09.2020 06:30 |

Mahnwachen-Anzeige

Aussprache zwischen Grün-Politiker und Polizei

Ein Posting auf Twitter ging vergangene Woche um die deutschsprachige Medien-Welt: Tristan Ammerer, der grüne Bezirksvorsteher von Graz-Gries, erhielt eine Anzeige, weil er nach den Anschlägen auf die Synagoge dort eine Mahnwache hielt. Er bezeichnete das als „vollkommen absurd“. Nun gab es ein Gespräch mit der Polizei.

Es hätte nach den Anschlägen nicht schnell genug Polizeischutz gegeben, und die Anzeige wegen unangemeldeter Versammlung, Nicht-Einhalten der Corona-Abstände und Blockieren des Gehsteigs sei haltlos, meinte Ammerer vergangenen Dienstag. Außerdem verbreitete er die falsche Information, wonach die Anzeige von jener Dienststelle ausging, in der gegen zwei Beamte wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung ermittelt wird. Die Polizei dementierte: Sie habe rechtlich so vorgehen müssen, außerdem sei die Anzeige von einer anderen Inspektion gekommen.

So viel zur Vorgeschichte. Fest steht: Die Fronten zwischen dem Lokalpolitiker und der Polizei waren verhärtet. „Ich bin nicht so einer, der glaubt, dass alle Polizisten Nazis sind“, sagt Ammerer. Für die falschen Behauptungen rund um den Wiederbetätigungs-Prozess habe er sich entschuldigt. „Die Stimmung beim Gespräch war gut und versöhnlich. Die Polizei hat selbst nicht glücklich über die Anzeige gewirkt. Ich rechne damit, dass das Verfahren eingestellt wird.“

„Gemeinsam für Bevölkerung arbeiten“
Stadtpolizeikommandant Kurt Kemeter zeigt sich nach dem Gespräch zufrieden: „Gegenseitige Schuldzuweisungen bringen nichts, vor allem, wenn man sie über die Medien ausrichtet.“ Daran, dass die Anzeige wegen der Mahnwache gerechtfertigt war, hält er fest. „Anzeige heißt aber noch lange nicht Strafe, sondern, dass ein Verdacht vorliegt. Die 48-Stunden-Anmeldefrist für Demos hat den Sinn, sie sichern zu können, damit das Versammlungsrecht nicht eingeschränkt wird.“ Nun wolle man „gemeinsam für die Bevölkerung arbeiten“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 12°
heiter
-2° / 13°
heiter
-1° / 12°
wolkig
6° / 14°
heiter
2° / 11°
stark bewölkt
(Bild: zVg; Krone Kreativ)