30.08.2020 15:18 |

Vom Herbst 2018

Sturmschäden halten ein Tal noch immer auf Trab

Unwetter haben das Kärntner Lesachtal nicht nur einmal schwer getroffen. Seit 2018 wird die Gailtalstraße bei Promeggen West saniert, nachdem ein Hang abgerutscht war. Knapp sieben Millionen Euro von Bund, Land und Gemeinde werden investiert. Zusätzlich fließt auch viel Geld in die Brücken der Gemeinde. In Oberring ist der Neubau des Übergangs bereits auf Schiene.

Sturmtief Vaia ist bereits im Herbst 2018 durch Osttirol und Oberkärnten gezogen. Aufgearbeitet werden die Schäden, die in die Millionen gehen, aber noch heute! Jener Hang im Kärntner Lesachtal, der 150 Meter tief abgerutscht ist und ein Teilstück der Gailtalstraße mitgerissen hat, muss komplett saniert werden – die „Krone“ hat berichtet.

Die Straße zwischen St. Lorenzen und Maria Luggau wurde zwar bereits im Vorjahr wieder befahrbar gemacht, damit ist das Projekt aber noch lange nicht abgeschlossen. „Die Gesamtkosten für diesen Abschnitt werden auf sieben Millionen Euro geschätzt“, heißt es aus der Gemeinde. Finanziert wird es von Bund, Land und Gemeinde.

Brückenbau auf Schiene
Ebenfalls entlang der Gailtalstraße soll in Oberring eine neue Brücke den Verkehr für Busse und Lkw erleichtern. Der Neubau ersetzt einen desolaten Übergang, der mit einem kärntenweit einzigartigen Verkehrslimit berühmt wurde: Vor Liesing mussten Autofahrer mit 5 km/h über die Fahrbahn kriechen. Die Strecke konnte aufgrund des grauenhaften Zustandes nur so freigegeben werden.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol