24.08.2020 08:22 |

Rückläufige Bestände

Neues Naturschutzprojekt soll Vogelsterben beenden

Mit einem neuen Naturschutzprojekt des Landes soll dem akuten Vogelsterben entgegengewirkt werden. Gemeinsam mit der Vogelschutzorganisation BirdLife sollen neben Finken, Kiebitzen vor allem Schwalben besser geschützt werden. Auch die Akzeptanz von Schwalbennestern soll gezielt gesteigert werden.

So manchem sind sie beim Brüten zu laut, daher werden ihre Nester oft entfernt – oder gleich gar keine Möglichkeiten zum Nisten an Häuserwänden eingeräumt. Doch vor allem Schwalben brauchen diese dringend. Mit einem neuen Artenschutzprojekt, soll ein größeres Bewusstsein für die nur noch rund 3500 Rauch- und 2000 Mehlschwalbenpaare im Burgenland geschaffen werden. In Zusammenarbeit mit BirdLife werden in den nächsten anderthalb Jahren genaue Analysen durchgeführt, um auch dem Sterben anderer Vogelarten besser entgegenwirken zu können. „In einem ersten Schritt werden wir uns alle gefährdeten Arten genauer ansehen und anschließend gezielt Maßnahmen zu deren Schutz setzen“, erklärt Projektleiter Michael Dvorak. Neben Schwalben sollen auch die Bestände von Finken, Grauammern und Kiebitzen besser geschützt werden. Dies soll durch gezielte Informationen und die Zusammenarbeit von Organisationen und Landwirten möglich werden.

„Dieses Projekt ist ein weiterer wichtiger Beitrag zum Umweltschutz im Burgenland“, weiß auch Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 3°
Schneeregen
2° / 6°
Regen
-0° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)