15.08.2020 10:37 |

„Großer Fehler“

Norwegischer Langlauf-Star mit Kokain erwischt

Der norwegische Langlauf-Star Petter Northug ist mit Kokain erwischt worden. Er sei in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei geraten, anschließend sei ihm Blut abgenommen worden, schrieb der 34-Jährige am Freitagabend im Internet-Dienst Instagram. Bei ihm sei „eine kleine Menge Rauschgift“ gefunden worden, bei dem es sich um Kokain gehandelt habe.

Northug sprach von einem „großen Fehler“, für den er sich entschuldige. Laut norwegischen Medienberichten war der Langlauf-Star mit 168 Stundenkilometern auf einer Straße unterwegs, wo die Höchstgeschwindigkeit auf 110 km/h beschränkt war.

Northug gehört zu den besten Langläufern aller Zeiten und gewann insgesamt vier Olympia-Medaillen, darunter zweimal Gold, sowie 13 Weltmeistertitel. 2018 beendete er seine Karriere.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.