16.08.2020 06:00 |

Karmasin-Umfrage

Klima, Pflege, Jobs: Corona verstärkt alte Sorgen

Für die Österreicher haben Maßnahmen, um Covid zu bekämpfen, wenig Priorität. Die Politik soll stattdessen die Wirtschaft stärken, die Pflege verbessern und das Klima schützen.

Es mag ob der täglich neuen Rekordzahlen verwundern, doch: Für die Österreicher ist der Höhepunkt der Corona-Krise vorbei. Das liest Meinungsforscherin Sophie Karmasin aus einer Umfrage unter 1003 Menschen, in der die Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung erst auf Platz 4 der dringendsten Handlungsfelder liegen: „Wir haben uns mit Corona abgefunden. Jetzt kehren die Megathemen zurück, wie Pflege oder Klimaschutz.“

Durch das Virus würden diese Themen jetzt von einer breiteren Schicht ernst genommen. „Wir haben verstanden, dass eine Krise schnell passieren kann.“

Viele haben Pflege-Abhängigkeit selbst erlebt
In der Pflege war der Mangel an 24-Stunden-Betreuerinnen ein Katalysator. „Dass wir abhängig sind, war vielen vorher schon bewusst, jetzt haben sie es selbst erlebt.“

Auf Platz eins der Themen, die sich die Österreicher von der Politik wünschen, liegt dennoch ein neues: die Wirtschaft. „Durch die Schließungen und die hohe Arbeitslosigkeit erkennen viele: Wenn die Wirtschaft nicht funktioniert, sieht es für die eigene Zukunft schlecht aus.“

Kaum ein Thema ist - trotz vieler Klagen über die Schulschließungen - die Bildung: „Da ist die Erwartung, dass im Herbst das System von selbst wieder wie gewohnt funktioniert.“

Teresa Spari, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.