Strenge Regeln

Nach zweitem Corona-Fall: Austria in der Blase

Nach zweitem Corona-Fall bei den Veilchen müssen die gesunden Spieler in Selbstisolation. Die Konsequenzen sind schwerwiegender, als beim ersten positiven Fall. Weitere Tests sollen folgen.

Nur Fahrten zum Training und retour erlaubt Den ersten positiven Corona-Test hatte es bei der Austria vor den Leistungstests gegeben - da der Betroffene mit niemandem im Team Kontakt gehabt hatte, ging das Leben für den Rest normal weiter. Gestern dann die Nachricht vom zweiten positiven Test, noch am Vormittag wurde der Betroffene aus dem entsprechenden Fünfer-Pool eruiert. Da das Mannschaftstraining seit Montag läuft, sind die Konsequenzen diesmal aber schwerwiegender.

Allen Veilchen ist in der Selbstisolation jetzt nur noch der Weg zum Training und retour gestattet, das Leben in der Blase hat begonnen. Definitiv ausgeschlossen werden kann, dass der zweite Fall mit dem ersten in irgendeinem Zusammenhang steht, denn die beiden Personen hatten seit dem Trainingsstart keinerlei Kontakt. Schon morgen warten auf das Team von Peter Stöger (oben im Bild) die nächsten Testungen - wer dann negativ ist, darf am Sonntag im ersten Vorbereitungsspiel gegen Borussia Dortmund teilnehmen.

Cup-Duell zu Mittag
Gegen den deutschen Vizemeister war gestern Altachdaheim vor 1250 Fans (ausschließlich Abo-Besitzer) chancenlos, verlor mit 0:6. Ex-Salzburger Erling Haaland traf dabei doppelt.

Austrias Cup-Gegner Retz stand schon länger fest, jetzt wurden Spielort und Anstoßzeit fixiert: Das Erstrunden-Duell findet am 30. August in der Generali-Arena statt, Anpfiff unter Ausschluss der Öffentlichkeit ist um 11.15 Uhr.

Florian Gröger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten