Kurioser Einsatz

Ausgerissener Jungstier wurde aus dem Inn gerettet

Kurioser Einsatz am Mittwoch: Ein Jungstier war von einem Bauernhof in Gilgenberg (Oberösterreich) geflüchtet. Etwa acht Kilometer weiter fanden ihn die suchenden Landwirte und Polizisten - er stand bis zum Hals im Wasser des Inn. Die Helfer zogen das Tier mit einer Seilwinde über eine 150 Meter steile Böschung an Land.

Der Ausflug eines Jungstiers, der Mittwochvormittag von einer Landwirtschaft in Gilgenberg (Bezirk Braunau) ausgerissen war, hat mit einer Tierrettung aus dem Inn geendet. Der Stier wanderte rund acht Kilometer bis in den Weilhartsforst. Dabei sah ihn ein Autofahrer und verständigte die Einsatzkräfte. Polizisten suchten mit Bauern den Wald ab und fanden das völlig entkräftete Tier.

Über Böschung gezogen
Der Stier stand bis zum Hals im Altwasser des Inns, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich. Die Retter sicherten ihn mit einem Gurt und zogen das Rind mittels Seilwinde und Traktor über eine 150 Meter steil abfallende und vom Regen aufgeweichte Böschung herauf. Der Besitzer transportierte das unversehrte Tier nach Hause.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)