02.08.2020 16:18 |

Bugatti Bébé II

Seltener Bugatti wird limitiert neu aufgelegt

Elektrisch angetriebene Kinderautos zum Reinsetzen gibt es schon für wenige Hundert Euro. Soll hingegen Bugatti draufstehen, werden mehrere Zehntausend Euro fällig.

Bébé heißt das ab sofort bestellbare Einstiegsmodell, das allerdings nicht für den Straßenverkehr, sondern für Menschen mit großen Privatgelände und autoaffinen Kindern gedacht ist.

Designvorlage für das Edel-Spielzeug ist der Bébé, den Bugatti zwischen 1927 und 1936 bauen ließ. Dabei handelte es sich um einen Nachbau des Sportwagens Type 35 im Größenverhältnis 1:2. Diesen lässt nun die mit Bugatti kooperierende „Little Car Company“ im 75-%-Format und mit zukunftsweisender Antriebstechnik wiederaufleben: Statt eines Verbrenners wird der Bébé II von E-Motoren angetrieben.

In dem namenlosen und 30.000 Euro netto teuren Basismodell steckt ein 4 kW/5,4 PS starkes Aggregat, das auf maximal 45 km/h beschleunigt. Um den Nachwuchs an dieses Tempo zu gewöhnen, können Eltern sicherheitshalber einen Anfängermodus aktivieren, der die Leistung auf 1 kW/1,4 PS und die Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h beschränkt. Eine 1,4 kWh große Batterie ermöglicht bis 25 Kilometer Reichweite.

Es geht noch ärger
Den Anfängermodus bieten auch die stärkeren Versionen Vitesse und Pur Sang. Hier stehen maximal 10 kW/14 kW und mehr als 800 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung, was eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h erlaubt. Dank einer 2,8 kWh großen Batterie steigt die Reichweite auf 50 Kilometer. Während für den Vitesse 43.500 Euro netto aufgerufen werden, kostet der vornehmlich an Sammler gerichtete Pur Sang aufgrund seiner handgefertigten Alukarosserie 58.500 Euro netto.

(SPX)

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.