„Auf guten Weg“

Krabbelstuben in letzten zehn Jahren verdreifacht

Mehr Kinder in der Betreuung, mehr Personal, längere Öffnungszeiten und gleichzeitig weniger geschlossene Tage - die Kindertagesstätten in Oberösterreich sind laut LH-Vize Christine Haberlander auf einem guten Weg. Vor zehn Jahren waren noch dreimal weniger Krabbelstubenkinder betreut worden.

8,3 Stunden – so lang haben im Schnitt die 730 oberösterreichischen Kindergärten täglich geöffnet. 81 Prozent davon bieten zwar auch nach 13 Uhr noch ein Angebot an, doch nur 23 Prozent der Eltern nehmen diese Möglichkeit für ihre Kids wahr. Bei den Krabbelstuben haben sich die Zahlen der Kleinen in den letzten zehn Jahren verdreifacht (aktuell 358 Betriebe, 6294 Kinder).

Sommerbetreuung
Und trotzdem stellen sich viele Eltern im Sommer die Frage, wohin mit den Lieblingen? Im Schnitt 26,7 Tage haben oberösterreichische Kindertagesheime im Jahr geschlossen. Das ist ein kontinuierlicher Rückgang – 2010 waren es 36,5 Tage. Um die Betreuung im heurigen „Corona“-Sommer bewerkstelligen zu können, gibt es vom Land 500.000 Euro an Sonderförderung.

Nicht Deutsch als Muttersprache
„Aber auch Pädagoginnen haben ein Recht auf Freizeit und Urlaub“, wirft LH-Vize Haberlander ein. Übrigens: 15 Prozent der Kinder in Kindergärten haben nicht Deutsch als Muttersprache: Die meisten davon in Wels (34,3%), die wenigsten in Freistadt (3,9 %).

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol