17.06.2020 14:42 |

Politik:

Hickhack wegen geplanten 1-2-3-Öffi-Tickets

Ärger bei Türkis und Grün nach Doskozil-Kritik

Als „wienlastig“ kritisiert Landeshauptmann Hans Peter Doskozil das von der türkis-grünen Bundesregierung geplante Klima-Ticket. Darüber hinaus seien die Angebote, nach Wien oder Graz zu pendeln, für das Burgenland nicht besonders gut, prangert der SPÖ-Politiker an. ÖVP und Grüne verteidigen nun das Projekt.

Zudem fordere man schon lange den Öffi-Ausbau im Südburgenland, erklärt ÖVP-Infrastruktursprecher Walter Temmel. Die Grünen betonen, dass bisher die SPÖ für die Verkehrsagenden im Bund zuständig war.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 9°
leichter Regen
3° / 10°
bedeckt
3° / 9°
leichter Regen
3° / 10°
leichter Regen