10.06.2020 13:46 |

Höhere Lebensdauer

Neuer Elektroauto-Akku hält 2 Millionen Kilometer

Jeder Smartphone-Besitzer kennt es: Akkus verlieren mit jedem Ladevorgang ein wenig an Leistung und sind nach ein paar Jahren so ausgezehrt, dass sie getauscht werden müssen. Ein Problem, das auch Elektroautos plagt, durch die Innovation eines chinesischen Akku-Produzenten nun aber Vergangenheit sein könnte. Er hat einen Super-Akku für Elektroautos vorgestellt, der zehn Prozent mehr als die bisherige Technik kostet, aber mehr als doppelt so lang halten und erst nach zwei Millionen Kilometern durch einen frischen Akku ersetzt werden soll.

Auf die Reichweite mit einer einzelnen Akkuladung hat die Erfindung der chinesischen Firma Contemporary Amperex Technology (CATL) erst einmal keinen Einfluss. Sie hängt weiterhin von der Größe des verbauten Akkus und dem Stromverbrauch des Elektroautos ab.

E-Auto-Lebensdauer könnte deutlich steigen
Die Lebensdauer von Elektroautos könnte der neue Super-Stromspeicher aber deutlich erhöhen, erklärt CATL-Chef Zeng Yuqun der Nachrichtenagentur Bloomberg. Konkret seien derzeit Garantien von 250.000 Kilometern bzw. acht Jahren Betrieb vor dem Akkutausch bei Elektroauto-Herstellern üblich. Mit seinem neuen Super-Akku könne er nun zwei Millionen Kilometer und 16 Jahre Betrieb garantieren, bevor der Akku verschlissen sei. Da werden viele mechanische E-Auto-Komponenten deutlich früher den Geist aufgeben.

Zitat Icon

Wenn jemand eine Bestellung abgibt, können wir produzieren.

CATL-Chef Zeng Yuqun

CATL ist kein Start-up, sondern ein chinesischer Megakonzern, der schon jetzt zu den größten Elektroauto-Zulieferern gehört und unter anderem Akkus für Tesla und Volkswagen baut. Entsprechend ausgereifte Produktionsanlagen hat man vorzuweisen - und kann den neuen Akku sofort liefern, sagt Zeng. „Wenn jemand eine Bestellung abgibt, können wir produzieren“, sagt er. Die Mehrkosten beziffert der Firmenchef mit zehn Prozent.

Neuer Akku könnte Gebrauchtmarkt befeuern
In der Elektroauto-Branche könnte der neue Akku einiges verändern. Die Preise für neue Elektroautos dürften durch den Super-Akku, der sogar noch teurer ist als die bisher genutzten Stromspeicher, zwar nicht automatisch sinken, die höhere Lebensdauer könnte aber zu einem Elektro-Boom bei Gebrauchtwagen führen, prophezeit das IT-Magazin „WinFuture“.

Immerhin wären bei zwei Millionen Kilometern bzw. 16 Jahren garantierter Lebenszeit in einem zehn Jahre alten Elektroauto künftig noch immer reichlich Lebensdauer-Reserven vorhanden, während man heute bei gebrauchten E-Autos mitunter den Akkutausch gleich mit einrechnen müsste.

Billiges Öl hemmt E-Auto-Nachfrage
Ein Problem steht dem Siegeszug des Super-Akkus für Elektroautos aber noch im Weg: Sprit ist derzeit so günstig wie seit vielen Jahren nicht. Für die Nachfrage nach Elektroautos ist das naturgemäß Gift, zumal Verbrenner in der Anschaffung noch immer deutlich günstiger sind. In ein oder zwei Jahren, glaubt Zeng, könnte sich das Problem aber von selbst gelöst haben. Erst vor einigen Wochen hatte das Ölkartell OPEC die Fördermenge gesenkt, damit weniger Angebot am Markt ist und die Preise bei anhaltender Nachfrage wieder steigen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol