10.06.2020 10:44 |

Mit Oscarpreisträger

Jetzt starten unsere Kinos wieder richtig durch!

Gute Nachrichten für Kino-Fans: Die Constantin-Film Unternehmensgruppe eröffnet am Donnerstag mit dem Urania Kino und dem Actors Studio die ersten zwei Standorte in Wien. Österreichs größter Kinobetreiber geht damit einen ersten Schritt in Richtung Normalbetrieb und lädt zum Auftakt mit Stargast Stefan Ruzowitzky und seinem Film „Narziss und Goldmund“ ins Kino. Landesweit zeigen einige Programmkinos bereits seit dieser Woche wieder Filme, weitere Kinos in Österreich folgen am 19. Juni. Weiter fraglich bleibt der genaue Zeitpunkt der Öffnung großer Kinos - angesichts vorerst noch fehlender neuer Blockbuster.

Nach der mehr als zehnwöchigen Zwangspause sei man „sehr froh darüber, wieder mit vollem Elan“ zurückkehren zu können, so Christian Langhammer, CEO/Hauptgesellschafter Constantin-Film & Cineplexx Kinobetriebe in einer Aussendung.

Auftakt-Highlight mit Stargast Stefan Ruzowitzky
Um die Wiedereröffnung am Donnerstag gebührend zu feiern, wird Regisseur und Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky höchstpersönlich seinen neuesten Film „Narziss und Goldmund“ im Urania Kino präsentieren. Die Kassa öffnet um 17 Uhr, Filmstart ist um 20 Uhr - Tickets können ab sofort online gekauft werden. Zudem können auf Facebook bei einem Gewinnspiel drei glückliche Gewinner je zwei Karten gewinnen.

„Es ist uns gelungen, gleich für den Neustart unserer Kinos ein echtes Highlight zu schaffen“, freut sich Langhammer. „Wir haben unsere Besucherinnen und Besucher vermisst und möchten natürlich wieder einzigartige Kino-Momente schaffen. Mit diesem Auftakt wird uns das bestimmt gelingen.“

Zurück in den (neuen) Kinoalltag
Das Programm der beiden Kino-Standorte kann ab sofort auf der Cineplexx-Website abgerufen werden. Neben „Narziss und Goldmund“ werden unter anderem Filme wie „Little Women“, „Die Dohnal“, „JoJo Rabbit“ und „Parasite“ für beste Kino-Unterhaltung sorgen. Die Eröffnungen der großen Cineplexx-Standorte der Firmengruppe folgen Anfang Juli, sobald die dafür erforderlichen Filmstarts von den internationalen Filmstudios fixiert wurden. Der genaue Eröffnungstermin wird demnächst bekannt gegeben, wie auf krone.at-Nachfrage zu erfahren war.

Betont wird vonseiten des größten Kinobetreibers des Landes: Die Sicherheit der Kinobesucher steht an oberster Stelle, daher werden die vorgeschriebenen Maßnahmen selbstverständlich eingehalten. Alle Details sind auf der Cineplexx-Website abrufbar.

Kinos öffnen jetzt nach und nach ihre Pforten
Während einige wenige Programmkinos wie etwa das Top Kino bereits wieder Filme zeigen, werden weitere Wiener Kinoinstitutionen wie etwa das Gartenbaukino, das Stadtkino im Künstlerhaus, das Votiv Kino, De France, das Filmcasino und das Filmhaus in Bälde ihre Pforten wieder öffnen.

Cineasten können sich auf 19. Juni freuen
Die ersten Vorführungen sind bei den meisten Lichtspielhäusern der Bundeshauptstadt für den 19. Juni angekündigt - und teils zur Freude der Betreiber auch bereits ausverkauft. Aber nicht nur in Wien können sich Cineasten freuen, auch in den anderen Bundesländern starten an vielen Standorten ab 19. Juni wieder die Filmvorführungen. So freut sich etwa das KIZ Royal Kino in Graz schon darauf, Kinobesucher mit einem abwechslungsreichen Programm begrüßen zu können.

Während das Grazer Filmzentrum im Rechbauerkino indessen bereits diese Woche mit neuem Programm an den Start gegangen ist, heißt es im Schubertkino noch weiter warten. Auf krone.at-Nachfrage konnte leider noch kein Programmstart verkündet werden.

In Innsbruck gibt es im Leokino bereits seit Ende Mai wieder Filmvorführungen, das Metropol-Kino freut sich indessen auf den Neustart am Donnerstag mit einer großen Auswahl an aktuellen Filmen.

Ebenfalls am 19. Juni kommen auch in Salzburg Filmfans wieder auf ihren Geschmack, wenn etwa das Mozartkino wieder aus dem „Lockdown-Schlaf“ erwacht. Zur Wiedereröffnung meint Geschäftsführer Alexander Krammer: „Wir wollten so schnell es uns möglich war, wieder für unsere Fans da sein. Um unseren kleinen Beitrag in Richtung Normalität zu setzen.“ Auf die Hygiene-Standards werde geachtet: Es wird einen Mindestabstand geben, regelmäßig gelüftet und desinfiziert. Das Salzburger Filmkulturzentrum „Das Kino“ öffnet hingegen erst am 1. Juli wieder seine Pforten.

Während in Oberösterreich Kino-Fans bereits seit Anfang Juni im beliebten City-Kino wieder ihrer Leidenschaft nachgehen können, müssen sich heimische Filmliebhaber in den Bundesländern oftmals noch bis Juli gedulden. So können es zum Beispiel die Waldviertler Kinos in Niederösterreich „kaum erwarten, euch schon bald die gewohnt tolle Unterhaltung zurückbringen zu können“, wie auf der Website zu lesen ist.

Covid-19-Novelle macht Filmvorführungen wieder möglich
Mitte April hatte es von der Regierung zunächst geheißen, dass die österreichischen Kinos wohl erst Anfang August wieder aufsperren dürfen - Kinobetreiber waren gegen die Entscheidung damals Sturm gelaufen. Mit einer Ende Mai veröffentlichten Novelle zur Covid-19-Lockerungsverordnung waren Filmvorführungen dann doch ab 29. Mai bei Einhaltung der vorgegebenen Sicherheitsbeschränkungen möglich.

Zum Start sind bis zu 100 Besucher denkbar. Dabei ist wesentlich, dass zwischen den Plätzen der Mindestabstand von einem Meter eingehalten wird. Dieser gilt im übrigen von Sitzmitte zu Sitzmitte, was es vor allem modernen Lichtspielhäusern ermöglichen könnte, auf einen freien Sitzplatz zwischen den Besuchern zu verzichten. Eine Unterschreitung des Mindestabstands ist nur dann zulässig, wenn Besucher einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Indessen hatte ein Relikt aus Omas und Opas Jugend dank Corona in den vergangenen Kino-freien Wochen einen zweiten Frühling gefeiert: das Autokino.

Harald Dragan
Harald Dragan
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.