27.05.2020 17:02 |

Wechsel Anfang Juni

Wallner wird Koglers neuer Kabinettschef

Im Kabinett von Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) kommt es Anfang Juni zu einem Wechsel: Der bisherige Kabinettschef im Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, Dieter Brosz, kehrt in seine selbstständige Beratungstätigkeit zurück. Seine Aufgabe übernimmt der momentane Generalsekretär im Gesundheits- und Sozialministerium, Stefan Wallner.

„Ich freue mich, in Zukunft mit Stefan Wallner einen langjährigen und erfahrenen Mitstreiter in dieser zentralen Steuerungsfunktion der Bundesregierung an meiner Seite zu haben“, sagte Kogler zur Rochade. Zuletzt habe Wallner als Generalsekretär im Gesundheitsministerium „maßgeblichen Anteil“ daran gehabt, „dass Österreich im Gesundheitssektor die Herausforderungen zu Beginn der Corona-Pandemie sehr gut bewältigt hat“, so Kogler.

Brosz kehrt in die Privatwirtschaft zurück
Der bisherige Kabinettschef Dieter Brosz wechselt zurück in seine selbstständige Tätigkeit als Verhandlungs- und Kommunikationsberater. Aus dem Ministerium wurde mitgeteilt, die Rolle von Brosz als Kabinettschef sei immer „auf Zeit geplant“ gewesen.

Wallner war bereits Generalsekretär der Caritas
Der geborene Grazer Stefan Wallner studierte Politikwissenschaft und Geschichte in Wien. Von 1999 bis 2009 war er Generalsekretär der Caritas Österreich. 2009 wechselte er als Quereinsteiger in die Politik. Bis 2016 war er bis unmittelbar nach der Bundespräsidentenwahl Bundesgeschäftsführer der Grünen. Von 2017 bis Februar 2020 war er Bereichsleiter bei der Erste Group.

Im März 2020 wechselte er als Generalsekretär ins Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Wer Wallner als Generalsekretär im Ministerium von Rudolf Anschober (Grüne) folgt, soll in Kürze bekannt gegeben werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.