22.05.2020 08:03 |

Bleifuß Neubauer:

„Wir werden kaum zu biegen sein“

Titelverteidiger Hermann Neubauer ist froh, dass es für Fortsetzung der Rallye-Saison nun grünes Licht gibt Restart fällt im September Autohaus-Besitzer hatte auch in Corona-Zeiten 70-Stunden-Woche

Hermann Neubauer ist Autohaus-Besitzer in St. Michael und als amtierender Rallye-Staatsmeister zugleich Österreichs schnellster Mann hinterm Steuer. Klingt nach viel Stress - und den hat der Lungauer auch. Doch dank „meiner tollen Frau, einem braven Kind und der Unterstützung der Eltern geht sich alles gut aus“, ist dem Jungpapa die Müdigkeit echt nur selten anzumerken.

Dabei hat Neubauer streng genommen zwei Vollzeit-Jobs: „38 Stunden und mehr verbringe ich im Autohaus, wir haben ja auch Mitarbeiter. Dann kommt das Testen, Herumtüfteln am Rallye-Auto dazu!“ Kombiniert mit Fitness-Training schraubt sich das Wochenpensum für den zweifachen rot-weiß-roten Bleifuß-König dann schon gut und gerne  in Spitzenzeiten auf 70 Stunden hoch. Auch während der frühen Corona-Zeit hat sich daran nix geändert. Aufgrund der Kurzarbeit einiger Kollegen stieg der Aufwand im Geschäft sogar.

Nebenbei lernte der 31-Jährige seinen gut 275.000 Euro teuren Ford Fiesta R5-Dienstwagen „noch besser kennen“. Die Konkurrenz stöhnt auf: Neubauer hat ja bereits die Jännerrallye in Freistadt für sich entscheiden können. Wenn im September (Start in Weiz) die Saison mit drei Läufen zu Ende gebrettert wird, betritt der Vollgas-Typ vertrautes Terrain: „Auf diesen Strecken habe ich überall zumindest schon einmal gesiegt. Wir werden kaum zu biegen sein!“

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol